Linswege

In Linswege haben Familien mit den Nachnamen HOBBIE, HOBBIESIEFKEN, HOBJESIEFKEN und tlw. auch HOBBENSIEFKEN ihren Ursprung. Der Ursprungsort der meisten HOBBENSIEFKEN ist jedoch Westerloy. Den Namen HOBBIE führen aber auch die Nachfahren mehrerer anderer Stammlinien.

Topographische Karte von Linswege (TK50-1998)
Topographische Karte 1:50.000 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

Die Ortschaft Linswege liegt etwa 3,5 km nordöstlich von Westerstede und ist heute Teil der Gemeinde Westerstede. Laut Landesmuseum Oldenburg weisen archäologische Funde dort auf Siedlungen schon im 9. Jahrhundert n. Chr. hin. Als „Lynsvidon“ wurde diese Siedlung 1124 in einem Dokument von Papst Calixtus II. zur Festlegung des „Zehnten“ erwähnt. Da die Hausmannsstelle HOBBIE in den frühen Erdbüchern des 17. Jahrhunderts als Hof Nr. 1 bezeichnet wird, dürfte dieses Anwesen dort als eines der ersten begründet worden sein und damit vermutlich schon im 12. Jahrhundert bestanden haben. In einem Steuerbuch, dem „Oldenburger Salbuch“, hat der Minister des Herzogs Moritz von Oldenburg, Jacob Scheinheise (nach Heirat genannt Specken) im Jahre 1428 notiert, dass Teyleke HOBBING aus „Linswede“ ebenso wie die anderen ein Offergeld von 15 Grote für die Erhaltung der Kirche zahlen musste. Als einziger freier Bauer in Linswege Firmentafel Rhododendron-Park Hobbiebrauchte er zu dieser Zeit keine Abgabe an den Herzog zahlen. Die „ing-Form“ des frühen Namens deutet daraufhin, dass der Hofname HOBBING in Linswege schon vor dem 15. Jahrhundert in Gebrauch gewesen ist. Damit ist die Familie „HOBBIE aus Linswege“ eine der drei bis vier ältesten Stammlinien.

Die Nachfahren von Teyleke HOBBING betreiben heute seit Jahrzehnten einen sehr bekannten Rhododendron-Park, einer ursprünglich vor allem aus dem asiatischen Bergland stammenden Pflanze aus der Familie der Heidekrautgewächse, die heute im oldenburgischen Ammerland  sehr verbreitet ist. Weiteres dazu unter www.hobbie-rhodo.de .
Dieser Park liegt im benachbarten Petersfeld an der Straße nach Spohle, während die Nachfahren und heutigen Eigentümer nach wie vor immer noch im existierenden Stammhaus im Ortszentrum von Linswege leben.

Hof & Park in Linswege in GoogleEarth

Die Familien „HOBBIE aus Linswege“ bis um ca. 1920 

Die Schreibweise der Namen folgt überwiegend den Taufbüchern und Urkunden.

1.   Teyleke HOBBING, *um 1400 Linswege, Hausmann.
Teyleke HOBBING ist der älteste, namentlich bekannte Vorfahre dieser Familien „HOBBIE aus Linswege“ und damit – wie oben beschrieben – der Spitzenahn, der als freier Bauer und Hausmann auf dem noch heute im Familienbesitz befindlichen Hof wirtschaftete. Weitere Familiendaten sind zu ihm nicht bekannt.

2.   Johan? HOBBING, *um 1430 Linswege, Hausmann
Zwischen dem 1428  erwähnten Teyleke HOBBING und dem 1509 als Vater von Hille HOBBING genannten Reyneke HOBBING muss wahrscheinlich eine weitere Generation existiert haben. Der Vorname könnte „Johan“ gewesen sein.

3.   Reyneke HOBBING, *um 1460 Linswege, Hausmann.
Er hatte vermutlich mindestens drei Kinder, die das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Hille HOBBING (*um 1487) heiratete laut einer Urkunde des Klosters Rastede vom 27. September 1509 in Rastede den leibeigenen Dietrich Bolen (*um 1480) aus Groß-Garnholt, blieb aber selbst wie auch eines ihrer Kinder frei. Johan HOBBING (*um 1495) wird der Hoferbe geheißen haben, der indirekt durch seine Söhne belegt ist. Ein nachgeborener Sohn Reincke HOBBING (*um 1500) ist indirekt erklärt durch das Auftreten der Familie HOBBIE in Zetel ab 1581. Dort sind ein älterer Hausmann Johann HOBBIE bei der Landzuteilung 1582 und gleich zwei wehrfähige Reincke HOBBEIE im Manzahlregister von 1581 genannt. Auf Grund gleicher Vornamen in der männlichen Erbfolge ist Abstammung von den Linswegern wahrscheinlich, jedoch bisher nicht dokumentiert und nachweisbar. Siehe dazu weiteres bei „HOBBIE aus Zetel“.

4.   Johan HOBBING, *um 1495 Linswege, Hausmann.
Er hatte vermutlich mindestens die beiden Söhne Reincke HOBBING (um 1530-um 1603) als Hoferben, siehe 5.a), und Sieveke HOBBING (um 1540-um 1635), siehe 5.b).

5.   a) Reincke HOBBING, *um 1530 Linswege, +um 1603, Hausmann.
Er ist 1581 im Mannzahlregister von Westerstede als Hausmann mit zwei Knechten genannt. Demnach wird sein Sohn Johan Hobbi (um 1570-nach 1635), siehe 6.a), noch zu jung für den Wehrdienst gewesen sein.

5.    b) Sieveke HOBBING, *um 1540 Linswege, +um 1635, Köter.
Er ist 1581 im Mannzahlregister von Westerstede als Köter und allein genannt. Im Weinkaufregister 1623-1639 ist auf Seite 35 unter „Linsswegenn“ (vermutlich im Jahr 1635) vermerkt: „Hobbie Sieveken hatt sein Alter auf hundert Jahr erreichet. Ist verstorben und soll sein Sohn Gerth die Coederey mit 2 1/2 Reichsthaler verweinkauffen.“ Zu Gerth HOBBIE(*um 1570) siehe 6.b).

6.   a) Johann HOBBI, *um 1570 Linswege, +nach 1642, Hausmann.
Er ist im Mannzahlregister 1632 genannt. Im Weinkaufregister 1623-1639 ist auf Seite 34 unter „Linsswegenn“ (vermutlich im Jahr 1635) vermerkt: „Johan Hobbie hat ein gantz frey Erb. Zahlt sein Weinkauff Anno 1603 und lebet noch.“ Er heiratete um 1603 Talke Ahlers (um 1580-nach 08.06.1642) aus Bockhorn. Zu ihr heißt es in „Eheverträge, Testamente und sonstige Urkunden von Westerstede“ von Gerd Janssen: „Talke Hobby, Tochter des weil. Brunke Alers aus Bockhorn, läßt am 08.06.1642 angesichts ihrer Schwachheit vor den Zeugen u.a. Johan Hobby protokollieren, dass ihr Bruder weil. Johan Alers ihr den zugesagten Brautschatz vorenthalten hat“. Sie hatten mindestens zwei Söhne. Johann HOBBI (um 1610-1677) war der Hoferbe, siehe 7.a). Gerdt HOBBY(*23.07.1629 Linswege, +23.01.1719 ebd.) heiratete am 09.09.1655 Anna Hövedes (1630-1682) aus Linswege und nahm den Namen Hövedes an.

6.   b) Gerth HOBBIE, *um 1570 Linswege, Köter.
Er hatte wahrscheinlich mindestens zwei Söhne. Zu Rencke HOBBI (1597-1674) siehe 7b). Zu Siefke HOBBI (um 1600-1674) siehe 7.c). Er ist wie sein Bruder als Häusling im Mannzahlregister vom 03.01.1653 als „krank“ aufgeführt.

7.   a) Johann HOBBI, *um 1610 Linswege, +09.11.1677 ebd., Hausmann.
Er heiratete nach 1636 Talcke NN (1616-1699) und hatte mit ihr mindestens drei Kinder. Die Zuordnung und der Verbleib von Rencke HOBBI (*um 1637) ist unklar. Johann HOBBY (um 1650-20.08.1717) ist der Hoferbe, siehe 8). Die Zuordnung und der Verbleib von Hille HOBBY (*05.11.1662 Linswege) ist unklar.

7.   b) Rencke HOBBI, *1597 Linswege, +03.02.1674 ebd., Köter.
Er heiratete in erster Ehe um 1620, Hille NN (um 1600-08.02.1655) und hatte mit ihr mindestens zwei Kinder. Der Verbleib von Gerd HOBBIE (um 1620-02.06.1677 Linswege) und Anna HOBBIE (um 1625-25.04.1669 Linswege) sind unbekannt. Zu seiner zweiten Ehe um 1656 mit Grete NN (*um 1600) sind keine Kinder bekannt.

7.   c) Siefke HOBBI, *um 1600 Linswege, +1674, Häusling.
Er war wie sein Bruder als Häusling im Mannzahlregister vom 03.01.1653 als „krank“ aufgeführt. Er hatte wahrscheinlich mindestens einen Sohn Rencke HOBBI (*um 1620), der sich in Unterscheidung zur Hausmannsfamilie den Familiennamen „Hobbe-Siveken“ zulegte. Damit wurde er der Begründer der umfangreichen Nebenlinie „Hobbiesiefken“ der Familien „HOBBIE aus Linswege“, die unter Hobbiesiefken weiter ausführlich beschrieben wird.

8.   Johann HOBBY, *um 1650 Linswege, +20.08.1717 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1674 Anna Ehlers (1653-1721) aus Linswege und hatte mit ihr vier Kinder, von denen mindestens drei geheiratet hatten. Johann HOBBY (1675-1738) war der Hoferbe, siehe 9.). Der Verbleib von Renke HOBBY (*1678) ist bisher unbekannt. Talke HOBBY (1683-vor 1711) heiratete 1703 den Hausmann Johann Hövedes (1672-1748) aus Linswege. Anna Margarete Hobbie (*1686) heiratete 1705 den verwitweten Hinrich Basenbrunken (1678-1748) aus Linswege.

9.   Johann HOBBY, *12.12.1675 Linswege, +09.07.1738 ebd., Hausmann.
Er heiratete in einer ersten kinderlosen Ehe 1699 Hille Frercks (1680-1705). In zweiter Ehe 1705 mit Gesche Stiefs (1688-1746) aus Hüllstede hatte er 6 Kinder, von denen 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Johann HOBBY (1708-1743) heiratete 1739 in Westerstede Anna Cathrine Theilen (1720-nach 1792) aus Bockhorn, mit der er einen als Baby verstorbenen Sohn Johann HOBBY hatte. Anna Margarethe HOBBY (1711-1783) heiratete 1729 Rencke Hemmy (1702-1743) aus Linswege. Renke HOBBY (1714-1770) war der Hoferbe, siehe 10). Friedrich HOBBY (1720-1779) heiratete 1747 in Westerstede Anne Liesebeth Ficken (1727-1804) aus Aschhausen und nahm den Namen Hanken an. Gerdt HOBBY (1724-1811) heiratete 1755 Anna Schröers (1738-1786) aus Gießelhorst und nahm den Namen Schöers an.

10.   Renke HOBBY, *04.08.1714 Linswege, +07.03.1770 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1741 in Westerstede Anna Tapken (1720-1787) aus Wiefelstede und hatte mit ihr vier Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Gesche HOBBY (1742-1800) heiratete 1762 Oltmann Gottfried Bohms (1733-1800) aus Petersfeld. Anna Margrethe HOBBY (1745-1774) heiratete 1767 Eilerd Frers (*um1740) aus Linswege. Johann HOBBY (1755-1824) war der Hoferbe.

11.   Johann HOBBY, *23.04.1755 Linswege, +15.09.1824 ebd., Hausmann.
Er heiratete in erster Ehe 1776 Helene Catharine Gertje (1755-1781) und hatte mit ihr zwei Kinder. Renke HOBBY (1777-1851) war der Hoferbe, siehe 12.a). Johann ‚Friedrich‘ HOBBJE (1780-1846) hatte zahlreiche Nachfahren, siehe 12.b).
In zweiter Ehe heiratete er die jüngere Schwester seiner verstorbenen Frau, Anna Catharine Gertje (*1762), und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen nur zwei Töchter das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna Trine HOBBJE (1792-1871) heiratete 1814 den Brinksitzer Gerd Diedrich Albers (um 1790-vor 1871). Helena HOBBJE (1796-1822) heiratete um 1820 den Hausmann Brunke Dey (*um 1790).

12.   a) Renke HOBBY, *05.08.1777 Linswege, +25.05.1851 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1805 Anna Elisabeth Möhlmann (1787-1859)) aus Hüllstede und hatte mit ihr 5 Kinder. Helene Catharine HOBBIE (1806-1884) heiratete um 1825 den Grundheuermann Johann Friedrich Meieroltmanns (*um 1800). Anna Elisabeth HOBBIE (1808-1856) heiratete 1833 den Hausmann Hermann Christian Jaspers (1798-1875) aus Fikensolt. Johann HOBBIE (1811-1887) war der Hoferbe, siehe 13.a). Zu Dierk HOBBIE (1816-1869) siehe 13.b). Anna Catharine HOBBIE (1823-1898) heiratete 1842 den Hausmann Friedrich Ehlers (1810-1874) aus Hüllstede. Anna Catharine EHLERS geb. HOBBIE folgte nach dem Tod ihres Mannes ihren jüngeren Kindern nach Missouri/USA.

12.   b) Johann ‚Friedrich‘ HOBBJE, *13.07.1780 Linswege, +01.10.1846 ebd., Köter.
Er heiratete 1803 Wübke Margarethe Schröer (1784-1832) aus Linswege und hatte mit ihr 11 Kinder, von denen 8 heirateten. Zu Johann HOBJE (1804-1849) siehe 13.c). Helena Catharine HOBBIE (1807-1885)  heiratete 1832 den Heuermann und Schneider Gerd Diederich Hanje (1807-vor 1885) aus Westerstede. Gesche Margarethe HOBBIE (1809-1880) heiratete 1836 Friedrich Theilsiefje (um 1805-vor 1880). Anna Catharine HOBBIE (1811-1864) heiratete 1844 den Heuermann Gerd Wilken (1808-nach 1864). Zu Gerd HOBBIE (1813-1885) siehe 13.d). Anna Elisabeth HOBBIE (1815-1861) heiratete 1845 in Westerstede den Heuermann Johann Kramer (1817-nach 1861) aus Gristede. Lena HOBBIE (1821-1903) heiratete 1845 den Anbauer Johann Hinrich Meyer (um 1815-vor 1903). Anna ‚Maria‘ HOBBIE (1826-1911) heiratete 1657 in Westerstede Johann Gerhard Janßen-Ficken (1825-vor 1911) aus Tange.

Die folgende Oldenburgische Vogteikarte zeigt maßstabsgetreu die Hausmannsstelle „Hobbie“, die Köterei „Hobbie“ und die Besiedlung von Linswege zu dieser Zeit.

Stammhaus & Köterei in Linswege in Vogteikarte von 1793

13.   a) Johann HOBBIE, *08.04.1811 Linswege, +09.03.1887 ebd., Hausmann.
Er heiratete heiratete 1841 Gesche Margarete Dierks (1816-1899) aus Burgforde und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Diedrich Johann HOBBIE (1841-1911) war der Hoferbe, siehe 14.a). Zu Johann ‚Gerhard‘ HOBBIE (1846-1921) siehe 14.b). Zu Georg HOBBIE (1849-1926) siehe 14.c). Anna ‚Elise‘ HOBBIE (1849-1930) heiratete 1879 den Zimmermann und Farmer Christian Friedrich Brüggemann (1847-1930) und wanderte mit ihm 1871 nach Kalifornien aus. Johann HOBBIE (1852-1942) wanderte 1880 nach Kalifornien aus und heiratete 1888 die 1887 ausgewanderte Anna Johanne Gesine Langerenken (1860-1941) aus Zetel, sie blieben wohl kinderlos.

13.   b) Dierk HOBBIE, *08.07.1816 Linswege, +21.04.1869 Varel, Lehrer und Verwalter.
Er wurde auch Diedrich gerufen und heiratete 1841 Anna Elisabeth Hammie (1819-1891) aus Hüllstede und hatte mit ihr 6 Kinder. Zu Theodor August HOBBIE (1842-1882) siehe 14.d). Georg Reinhard HOBBIE (1844-1928) heiratete vor 1901 Mathilde Cahn (*vor 1880) aus Wuppertal-Elberfeld und hatte mit ihr einen Sohn Reinhard HOBBIE (1901-nach 1930). Zu Johann ‚August‘ Ludwig HOBBIE (1848-1913) siehe 14.e). Zu Karl Diedrich HOBBIE (1850-1913) siehe 14.f). Johanna Elise Marie HOBBIE (1853-1898) heiratete um 1878 in den USA Hermann Landwehr (um 1850-nach 1898). Anna ‚Elise‘ Helene HOBBIE (1858-1951) heiratete 1890 in Red Cloud County, KS, USA Johann Wilhelm Emil Ötken (1858-1943) aus Westerstede.

13.   c) Johann HOBJE, *19.09.1804 Linswege, +22.08.1849 ebd., Köter und Drechsler.
Er heiratete in erster Ehe 1837 Anna Margarete Börjes (1808-1838) aus Linswege und hatte mit ihr eine als Kind verstorbene Tochter. In zweiter Ehe heiratete er 1842 Lene Hilfers (1817-1893) aus Lindern und hatte mit ihr vier Kinder, von denen eine Tochter das Erwachsenenalter erreichte. Marie Elise HOBBIE (1850-1933) heiratete 1876 Johann Diedrich Hedenkamp (1850-nach 1933).

13.   d) Gerd HOBBIE, *08.04.1813 Linswege, +24.01.1885 Torsholterfeld, Heuermann und Anbauer.
Er heiratete in erster Ehe 1843 Wübke Helene Gerdes (1816-1844) und hatte mit ihr eine als Kind verstorbene Tochter. In zweiter Ehe heiratete er 1845 Talke Margarethe Schröer (1819-1880) aus Gießelhorst und hatte mit ihr drei Söhne, von denen zwei das Erwachsenenalter erreichten. Zu Friedrich HOBBIE (1845-1905) siehe 14.g). Gerd HOBBIE (1858-1939) hatte 1892 in Oldenburg Auguste Friederike Albers (1863-1945) aus Leer geheiratet und mit ihr drei Töchter.

14.   a) Diedrich Johann HOBBIE, *19.12.1841 Linswege, +01.04.1911 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1869 Wilhelmine Louise Siefken (1844-1914) aus Halsbek und hatte mit ihr zwei Söhne. Johann Gerhard Wilhelm HOBBIE (1870-1949) war der Hoferbe, siehe 15.a). Zu Carl ‚August‘ HOBBIE (1875-1916) siehe 15.b).

14.   b) Johann ‚Gerhard‘ HOBBIE, *18.01.1846 Linswege, +1921 Petaluma County, CA, USA, Farmer.
Er heiratete 1880 in Westerstede Lena „Helen“ Boltjes (1854-1937) aus Linswege und wanderte mit ihr direkt nach der Hochzeit nach Kalifornien aus. Sie hatten einen Sohn John Frederick HOBBIE (1881-1964), der 1905 Theresa Zimmermann (1879-1965) heiratete und mit ihr drei Töchter hatte.

14.   c) Georg HOBBIE, *07.06.1849 Linswege, +26.08.1926 Oldenburg, Köter und Tischlermeister.
Er heiratete 1878 in Zwischenahn Anna Barklage (1858-1925) aus Osterscheps und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna ‚Marie‘ HOBBIE (1882-1976) heiratete 1906 in Zwischenahn Johann Hinrich Bentjen (1876-vor 1976) aus Halfstede. Zu Hermann HOBBIE(1884-1971) siehe 15.c). Lina HOBBIE (1888-1985) hatte einen unehelichen Sohn Gustav HOBBIE (*1905), der 1925 nach Kalifornien auswanderte, und heiratete 1911 in Zwischenahn Johann Theilen (1883-1968) aus Elmendorf. Anna HOBBIE (1890-1974) heiratete 1909 in Zwischenahn Bernhard Heinrich Schroeder (1881-vor 1974) aus Aschhauserfeld. Zu Heinrich „Henry“ Wilhelm HOBBIE (1897-1976) siehe 15.d).

14.   d) Theodor August HOBBIE, *27.08.1842 Seghorn, +14.03.1882 Osborne County, KS, USA, Farmer.
Er heiratete 1873 in Varel Elise Hermine Ahlers (1846-1897) aus Borgstede und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen mindestens 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Edward Dietrich HOBBIE (1875-1943) siehe 15.e). Zu Ernest N. HOBBIE (1877-1950) siehe 15.f). Elsie HOBBIE (1879-1964) heiratete 1903 in Osborne County, KS, USA Henry F. Ritz (*um 1875). Walter Marvin HOBBIE (1882-1953) war verheiratet vor 1930 mit Hannah Louise Newquist (1884-1937) und nach 1937 mit Della M. Holton (*um 1885), beide Ehen blieben kinderlos.

14.   e) Johann ‚August‘ Ludwig HOBBIE, 11.01.1848 Obenstrohe, +18.11.1913 Hanover, KS, USA, Viehzüchter.
Er heiratete 1873 Marie Dorothea Gerhardine Ötken (1851-1945) aus Westerstede und hatte mit ihr 8 Kinder, von denen 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna Elise HOBBIE (1875-1959) heiratete 1899 in Mankato County, KS, USA John Frank Cordel (um 1870-1948). Ella H. HOBBIE (1879-1903) heiratete 1898 in Mitchell County, KS, USA Harry Carl Newquist (1873-1940). Zu Alfred John HOBBIE (1882-1966) siehe 15.g). Hobert Emil HOBBIE (1890—1981) heiratete in erster Ehe 1929 in St. Charles, MI, USA Esther Ankrom (um 1895) und in zweiter Ehe um 1945 Eloise Montre Crole (1907-1994), beide Ehen blieben kinderlos. Zu George Dietrich HOBBIE (1893-1949) siehe 15.h).

14.   f) Karl Diedrich „Charles“ HOBBIE, *18.03.1850 Obenstrohe, +01.04.1913 Osborne County, KS, USA, Farmer.
Er heiratete in erster Ehe um 1885 in Osborne County, KS, USA Elise Hermine Ahlers (1846-1897) und hatte mit ihr einen Sohn Rudolph Elmer HOBBIE (1887-1934), der 1910 in Stewartsville, DeKalb County, MO, USA, Laura May Ehlers (1888-1973) heiratete und mit ihr drei Töchter hatte.
In zweiter Ehe heiratete er 1899 in Tipton County, KS, USA Rosa Dorothea Guhn (1868-1957) aus Hinsted (Schleswig-Holstein) und hatte mit ihr vier Kinder: Zu Harry Dietrich HOBBIE (1901-1982) siehe 15.k). Zu Louis John HOBBIE (1902-1996) siehe 15.m). Zu Werner George HOBBIE (1904-1949) siehe 15.n). Alice Elizabeth HOBBIE (1905-1983) heiratete 1927 den Farmer und Viehzüchter Louis Christian Albrecht (1904-1989) und lebte mit ihm in Downs, Osborne County, KS,USA.

14.   g) Friedrich HOBBIE, *30.08.1845 Linswege, *20.08.1905 Torsholt, Heuermann und Anbauer.
Er heiratete 1867 in Westerstede Helene Bruns (1843-1916) aus Elmendorf und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Helene HOBBIE (1869-1953) heiratete 1897 in Zwischenahn Johann Alerd Ficken (*1862) aus Aschhauserfeld. Anna Elise HOBBIE (1872-1922) heiratete 1897 Gerd Diedrich Ehlers (*1876) aus Westerloy. Zu Gerhard HOBBIE (1878-1959) siehe 15.o). Helene Sophie HOBBIE (1878-1965) heiratete 1903 Johann Leffers (1878-nach 1965) aus Felde.

15.   a) Johann Gerhard Wilhelm HOBBIE, *17.05.1870 Linswege, +06.10.1949 Petersfeld, Hausmann und Forstwirt.
Er heiratete 1895 Sophie ‚Louise‘ Friederike Lanje (1867-1950) aus Westerloy und hatte mit ihr drei Kinder: Wilhelmine Helene ‚Louise‘ HOBBIE (*1896) heiratete 1929 in Westerstede den Kaufmann Karl Friedrich Kurt Traumann (*1897) aus Wilhelmshaven. Zu Diedrich Gerhard HOBBIE (1899-1985) siehe 16.a). Anna Johanne HOBBIE (*1902) heiratete 1932 in Varel den Bankbevollmächtigten Carl August Wilhelm Hübner (1893-1981) aus Leer.

15.   b) Carl ‚August‘ HOBBIE, *29.05.1875 Linswege, +11.09.1916 Dünaburg, Russland, Bauer.
Er heiratete 1905 Anna Hermine Tietjen (1884-1960) aus Hüllstede und hatte mit ihr drei Kinder. Zu Gustav HOBBIE (1906-1984) siehe 16.b). Anna Margarete HOBBIE (1908-1950) heiratete 1935 Karl-Ernst Rudolf Adolf Dierich (1907-1968) aus Freiburg (Breisgau) und lebte mit ihm zuletzt in Sindelfingen. Zu Ernst August HOBBIE (1911-1986) siehe 16.c).

15.   c) Hermann HOBBIE, *21.04.1884 Elmendorf, +09.07.1971 ebd., Tischlermeister.
Er heiratete 1911 in Zwischenahn Anna Helene Bohemann (1888-1963) und hatte mit ihr die Kinder Georg Diedrich HOBBIE (1912-1985), Anna ‚Johanne‘ HOBBIE (1913-1991) und Johann ‚Diedrich‘ HOBBIE (1921-1987).

15.   d) Heinrich „Henry“ Wilhelm HOBBIE, *18.03.1897 Elmendorf, +06.02.1976 Alameda, CA, USA.
Er wanderte 1911 nach Kalifornien aus, heiratete um 1925 Beth NN (1909-2010) aus Irland und hatte mit ihr mindestens einen Sohn John HOBBIE (*um 1927).

15.   e) Edward Dietrich HOBBIE, *12.12.1875 Osborne County, KS, USA, +Feb. 1943 ebd., Farmer, Viehzüchter.
Er heiratete 1903 in Mitchell County, KS, USA Mathilda Henriette Christine Albrecht (1881-1977) und hatte mit ihr vier Kinder, von denen zwei heirateten. Donald Henry HOBBIE (1907-1996) heiratete 1934 Alice Katherine McLane (1908-1985) und hatte mit ihr zwei Töchter. Laurine Anna HOBBIE (1911-1973) heiratete 1940 Harvey Efken (*um 1919).

15.   f) Ernest N. HOBBIE, *13.04.1877 Osborne, KS, USA, +21.04.1950 Petaluma County, CA, USA, Firmeninhaber.
Er heiratete 1904 in Petaluma, CA, USA Hanna Lohrmann (1881-1967) aus Oakland, CA, USA und hatte mit ihr die zwei Söhne George Ernest HOBBIE (1905-1978) und Walter John HOBBIE (1907-1989).

15.   g) Alfred John HOBBIE, *08.02.1882 OsborneCounty, KS, USA, +24.06.1966 Cawker City, Mitchell County, KS, Farmer.
Er heiratete 1910 Fannie Louise Ehlers (1882-1965) und hatte mit ihr vier Kinder: Wilma Margaret HOBBIE (1914-2000), Melvin Dwight HOBBIE (1917-1944), Marcella Genevieve HOBBIE (1918-1986) und Kermit Blair HOBBIE (1920-1983).

15.   h) George Dietrich HOBBIE, *23.10.1893 Tipton, Mitchell County, +02.02.1949, Beloit, Mitchell County, Zimmermann.
Er heiratete 1918 in Tipton, KS, USA Maria Anna Hattie Emma Sackhoff (1897-1982) und hatte mit ihr 5 Kinder: Evelyn Victoria HOBBIE (1919-2003), Kenneth Leroy HOBBIE (1920-2006), George J. HOBBIE (1922-2005), Carl Dwayne HOBBIE (1924-2011) und Dwight James HOBBIE (1933-1989).

15.   k) Harry Dietrich HOBBIE, *27.03.1901 Tipton, Mitchell County, +Mai 1982, Englewood, Arapahoe County, CO, USA.
Er heiratete 1935 in Golden County, CO, USA Elizabeth May Bowen (1899-1975) aus Lawrence, KS, USA.

15.   m) Louis John HOBBIE, *05.05.1902 Tipton, Mitchell County, +05.09.1996 Lincoln County, KS, Farmer und Zimmermann.
Er heiratete 1937 Selma Emma Albrecht (1905-1998) aus Bloom Township, Osborne County, KS, USA. und hatte mit ihr zwei Töchter.

15.   n) Werner „Warren“ George HOBBIE, *05.03.1904 Tipton, Mitchell County, +17.03.1949 Colby County, KS.
Er heiratete 1927 in Tipton Mayme Reich (1903-1949) geheiratet und hatte mit ihr mindestens einen Sohn Duane August HOBBIE (1930-1988).

15.   o) Gerhard HOBBIE, *08.11.1878 Torsholtermoor, +23.11.1959 Westerstede, Bauarbeiter.
Er heiratete 1905 in Westerstede Alertjelina Wilhelmina Kannegieser (1879-1959) aus Heisfelde.

16.   a) Diedrich Gerhard HOBBIE, *24.06.1899 Linswege, +13.11.1985, Rhododendron-Züchter.
Er heiratete 1930 Eta Friederike Agena (1906-1993) aus Bunderhee und hatte mit ihr vier Töchter.

16.   b) Gustav HOBBIE, *08.03.1906 Linswege, +24.06.1984 Westerstede, Bauer.
Er heiratete 1943 in Westerstede Emma Luise Klarmann (1907-1984) aus Linswege und hatte mit ihr zwei Kinder.

16.   c) Ernst August HOBBIE, *12.02.1911 Linswege, +02.08.1986 Westerstede, Bauer.
Er heiratete um 1940 Frieda Helene Heibült (1914-1966) aus Eggeloge und hatte mit ihr vier Kinder.

———–

Weitere Informationen, auch zu hier nicht aufgeführten, verstorbenen und ledig gebliebenen Kindern sowie zu weiteren Nachfahren nach 1900 können, sofern bekannt und (z. B.  im Fall von lebenden Personen) nicht geschützt, auf Anfrage ggflls. mitgeteilt werden, siehe Kontakt.