Howiek

In Howiek hat ein Familienstamm mit dem Nachnamen HOBBIE ihren Ursprung. Den Namen HOBBIE führen aber auch die Nachfahren mehrerer anderer Stammlinien. Howiek liegt etwa 1 km südöstlich von Ocholt, 7 km südsüdwestlich von Westerstede und ist heute Teil der Gemeinde Westerstede.

Topographische Karte von Howiek-Ocholt (TK50-1998)
Topographische Karte 1:50.000 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

Der Ort Howiek wird bereits am 30. März 1302 erwähnt, als die Apener Knappen Herbord und Gerhard den Hof „Habbonis in Howich (Hauwiek)“ dem Kloster Rastede übertragen. Es bleibt unklar, ob es sich dabei um das 1428 im Lagerbuch für Howiek als einziges genannte „Tammelen hus“ handelt, welches da noch der Bauernschaft Torsholt zugerechnet wurde, oder um das in Ocholt Richtung Howiek gelegene Stammhaus der „HOBBEN aus OCHOLT“.

Im Mannzahlregister von 1581 werden unter Ocholt nach Johann HOBBEN (siehe unter Ocholt) auch die drei Johan zu Howick, Gerdt zu Howick und Oltman zu Howick genannt. Demnach gab es Ende des 16. Jahrhunderts in Howiek nur drei Höfe und ein Familienname schien noch nicht nötig zu sein. Im Mannzahlregister werden Johan mit zwei wehrhaften Söhnen sowie Gerdt und Oltman zu Howiek mit je zwei wehrhaften Knechten genannt.  Im Mannzahlregister von 1632 wird ein Oltmann HOBBY genannt, der ein Sohn von  Oltman zu Howiek gewesen sein dürfte. Zwischen etwa 1610 und 1630 hatten die drei Hausmannsfamilien „zu Howiek“ unterschiedliche Familiennamen angenommen, um ihre Kinder mit oft gleichen Vornamen besser zuordnen zu können. Vermutlich hat Oltman den Familiennamen HOBBY gewählt, weil sein Vater ein nachgeborener Sohn der nicht weit entfernten und älteren Familien HOBBIE aus Torsholt (3 km nordöstlich gelegen) oder Apen (6 km westsüdwestlich) war. Diese Vermutung wird unterstützt durch die Bevorzugung des Vornamens „Dierk“ bzw. „Dirich“ bei den Taufen der Nachfahren, der auch zuvor schon in Apen und Torsholt gebräuchlich war. Betrachtet man aber alle drei in der Stammlinie „HOBBIE aus Howiek“ häufigen frühen Vornamen Oltmann (ab ca. 1550), Dierk (ab 1645) und Brunke (ab 1676), dann ist die Stammlinie „HOBBIE aus Hollwege“ die einzige, in der alle drei Namen auch schon vor 1650 bevorzugt gewählt wurden. Demnach wäre eine Abstammung der Howieker Familien HOBBIE vom 8,5 km nördlich gelegenen Hollwege ebenfalls möglich. Allerdings wird sich das wohl nicht mehr beweisen lassen.

Das  folgende Bild zeigt die Lage des Stammhauses der Familien „HOBBIE aus Howiek“ in heutiger Situation.Hof in Howiek in GoogleEarth

Im Folgenden werden die Familien „HOBBIE aus Howiek“ genealogisch beschrieben.

Die Familien „HOBBIE aus Howiek“ bis um ca. 1920

Die Schreibweise der Namen folgt überwiegend den Taufbüchern und Urkunden.

1.   Oltman ZU HOWICK, *um 1550, +vor 1632 Howiek, Hausmann.
Er ist der derzeit gesicherte Spitzenahn der Familien „HOBBIE aus Howiek“ und erstmals 1581 genannt im Mannzahlregister von Westerstede, auch noch 1608. Da sich sein Sohn Oltman HOBBY nennt, wird er vermutlich -wie oben erläutert – ein nachgeborener Sohn einer der älteren Familien namens „Hobbie“ aus Hollwege, Torsholt oder Apen gewesen sein, was sich wohl nicht mehr sicher belegen lässt.

2.   Oltman HOBBY, *um 1580 Howiek, +nach 1653 ebd., Hausmann.
Er ist im Mannzahlregister von 1632 genannt, auch noch 1653 zusammen mit seinem Knecht Gerd.  Er heiratete um 1609 Talke NN (um 1585-vor 1636), mit der er eine Tochter Wübbeke HOBBY (1610-1686) hatte. Oltman HOBBY und seine Frau Talke verhandelten bis zum 22.01.1633 für ihre Tochter Wübbeke einen Ehevertrag mit den Eltern von Gerdt EYLERS (1611-1680), Didtrich Eylers und seiner Frau Anna, mit dem sie ihren Schwiegersohn in ihren Hof aufnehmen. Gerdt EYLERS war deren dritter Sohn.

3.   Wübbeke HOBBY, *1610 Howiek, +09.03.1786 ebd., Hoferbin.
Sie heiratete am 22.01.1636 in Westerstede Gerdt EYLERS (1611-03.12.1680) aus Howiek, der nach der Heirat den Namen HOBBY annahm. Gerdt EYLERS gen. HOBBY und seine Frau Wübbeke hatten vier Kinder, von denen mindestens zwei das Erwachsenenalter erreichten. Der Verbleib von Anna HOBBY (*1639) ist bisher nicht bekannt. Dirk HOBBY (1645-1685) war der Hoferbe. Zu Oltmann HOBBY (1650-1696) ist nichts Weiteres bekannt.

4.   Dirk HOBBY, *12.02.1645 Howiek, +11.06.1685 ebd., Hausmann.
Im Erdbuch von 1681 heißt es: „Dierich Hobbiy hat ein Junker eigen Erbe (Ocholt)“, im „Ordinärgefälle Ambt Ape Anno 1685“ unter Howiek: „Dierk Hobby gehört Junker von Bardeleben“. Im Erdbuch 1693 wird er mit „Dirck Hobby“ bezeichnet. Er heiratete 1672 in Westerstede Talke Röben (1652-1727) aus Mansie und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen mindestens vier das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Brunke HOBBY (1676-1754) war der Hoferbe, siehe 5.a). Gesche HOBBY (1678-1734) heiratete 1699 den Hausmann Frerich Ulken (1671-1708) aus Torsholt. Zu Gerdt HOBBY (*1681) ist nichts Weiteres bekannt. Zu Johan HOBBY (1682-1727) siehe 5.b). Talke HOBBY (1685-1780) heiratete 1707 den Köter Frerk Börjes (1670-1752) aus Linswege und hatte mit ihm mindestens einen Sohn.

5.   a) Brunke HOBBY, *16.01.1676 Howiek, +12.11.1754 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1704 Anna ‚Margarete‘ Boltjes (1687-1736) aus Mansie und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen alle heirateten. Talcke HOBBY (*1705) heiratete 1725 den Hausmann Johann Basen (1694-1735) aus Linswege. Dierk HOBBY (1708-1782) war der Hoferbe, siehe 6.a). Hille HOBBY (1711-1793) heiratete 1730 den Hausmann Johann Ficken (1702-1774) aus Lindern. Friedrich HOBBY (1717-1795) heiratete 1747 Anne Catharine Meinye (*1725) aus Hüllstede und nahm dort in der Hausmannsstelle den Namen „Manje“ an, die Ehe blieb kinderlos. Brunke HOBBY (1719-1807) heiratete 1751 Gebke Raschen (1731-1778) aus Halstrup und nahm dort in der Hausmannsstelle den Namen „Raschen“ an. Anna Margarete HOBBY (1723-1747) heiratete 1743 den Hausmann Frerk Oeltjen (1723-1779) aus Hollwege. Johann HOBBY (1726-1799) heiratete 1766 in Zwischenahn Helene Klockgether (1749-1819) aus Aschwege und nahm dort in der Hausmannsstelle den Namen „Klockgether“ an.

5.   b) Johan HOBBY, *30.03.1682 Howiek, +28.01.1727 Specken, Junker.
Er heiratete 1707 in Zwischenahn Talcke Brüggemann (*1679) aus Zwischenahn und nannte sich „Junker“, als er in Specken die Köterstelle Junker übernahm. Sie hatten mindestens drei Söhne.Zu Gerdt Junkers (1708-1748) siehe 6.b). Zu Dirk JUNKERS (1711-vor 1785) siehe 6.c). Zu Johann Friedrich JUNKERS gen. HOBBY (1714-1743) ist bisher nichts Weiteres bekannt.

6.   a) Dierk HOBBY, *26.09.1708 Howiek, +13.12.1782 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1738 Hille Hisje (1719-1762) aus Torsholt, nannte sich zeitweise auch Hisje und hatte mit ihr 9 Kinder, von denen 5 erwachsen wurden und heirateten. Anna Margarethe HOBBY (1740-1813) heiratete 1767 den Hausmann Brunke Röben (1740-1818) aus Fikensolt, der sich dann Hissy nannte. Helena HOBBY (1742-1805) heiratete 1768 in Zwischenahn den Hausmann Johann Gerken (1732-1798) aus Rostrup. Brunke HOBBY (1749-1793) war der Hoferbe, siehe 7). Talke HOBBY (1755-1782) heiratete 1780 in Westerstede den Köter Johann Lüers (*1734) aus Dänikhorst. Wübke HOBBY (1755-1834) heiratete 1787 den Köter Friederich Johann Stiefs (1739-1811) aus Hüllstede.

6.   b) Gerdt JUNKERS, *26.10.1708 Specken, +29.10.1748 ebd., Köter und Armenvorsteher.
Er heiratete 1738 in Zwischenahn Anna Elisabeth Hinders (*um 1715) aus Ohrwege und hatte mit ihr 6 Kinder. Zu Thalke JUNKER (*1739) ist weiteres nicht bekannt. Johann Diedrich JUNKER (1740-1825) wurde Köter in Specken, heiratete und hatte mindestens zwei Kinder. Gert JUNKERS (1742-vor 1818) wurde Köter in Specken, heiratete und hatte mindestens zwei Kinder. Friedrich JUNKERS (1743-1803) wurde Köter in Aschhauserfeld, heiratete und hatte mindestens zwei Kinder. Der Verbleib von Anna Elisabeth JUNKERS (*1746) ist bisher nicht bekannt. Brunke JUNKERS (1748-1809) wurde Brinksitzer in Bockhorn mit mindestens 5 Folgegenerationen. Diese Stammlinie „JUNKER“ der Familien „HOBBIE aus Howiek“ wird hier nicht weiter fortgesetzt.

6.   c) Dirk JUNKERS, *13.11.1711 Specken, +vor 1785.
Bei seinem Taufeintrag wird der Vater als „Johan Hobbie zur Specken“ notiert. In erster Ehe mit Cathrin NN (*um 1715) hatte er mindestens eine Tochter Hille JUNKERS (*1736).
In zweiter Ehe 1744 mit Hille Eilers (*um 1720) hatte er drei Kinder: Zu Johann Diedrich JUNKERS (*1745) ist weiters nicht bekannt. Gerd JUNKER (1750-1827) wurde Köter in Specken, heiratete 1785 in Zwischenahn Anna Margarete Schumacher (*um 1760) und hatte mit ihr mindestens eine Tochter. Friedrich JUNCKER (*1755) heiratete 1792 in Zwischenahn Wübke Helene Sandstede (*um 1765).
Diese Stammlinie „JUNKER“ der Familien „HOBBIE aus Howiek“ wird hier nicht weiter fortgesetzt.

7.   Brunke HOBBY, *09.10.1749 Howiek, +06.02.1793 ebd., Hausmann.
Er schreibt sich bei seiner ersten Heirat 1768 in Westerstede mit Hille Töpken (1750-1790) aus Querenstede „Hobbje“ und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen drei erwachsen wurden, heirateten und zahlreiche Nachfahren hatten.
Dirk HOBBY (1773-1808) war der Hoferbe. Die Nachfahren dieses „Ältesten Stammes“ blieben lange der Landwirtschaft verbunden, siehe weiter bei „A) Ältester Stamm. Hermann HOBBJE (1782-1835) und seine Nachfahren des „Mittleren Stammes“ waren überwiegend in der Metallverarbeitung tätig, siehe weiter bei „B) Mittlerer Stamm„.  Johann Friedrich HOBBJE (1785-1839) und seine Nachfahren beschäftigten sich vorwiegend mit Holzverarbeitung, siehe weiter bei „C) Jüngster Stamm„.
In zweiter Ehe heiratete er 1790 Talke Helene Brunken (1760-1801) aus Halstrup, diese Ehe blieb kinderlos.

Die folgende Oldenburgische Vogteikarte zeigt maßstabsgetreu die Besiedlung von Howiek zu dieser Zeit und die dortige Hausmannsstelle „Hobbie“.

Hobbie-Hof in Howiek in Vogteikarte von 1793
Oldenburger Vogteikarte von 1793 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

A) „Ältester Stamm“

A.8.   Dirk HOBBY, *21.04.1773, Howiek, +22.05.1808 ebd., Hausmann.
Er heiratete 1795 Anna Margarete Brunken (1763-1811) aus Halstrup und schrieb sich bei der Taufe der drei Kinder „Dierk Hobbje“. Helene HOBBJE (1796-1822) heiratete 1811 den Hausmann Brunke Deye (1787-1855) aus Linswege und hatte mit ihm einen Sohn. Brunke Deye heiratete nach ihrem frühen Tod 1822 in zweiter Ehe ihre jüngere Schwester Marie Elisabeth HOBBJE (1802-1831), mit der er zwei Töchter hatte. Brunke HOBBJE (1799-1855) war der Hoferbe.

A.9.   Brunke HOBBJE, *14.04.1799 Howiek, +15.01.1855 ebd., Hausmann.
Er schrieb sich ab erster Heirat „Hobbie“ und war viermal verheiratet. In erster Ehe heiratete er 1816 Anna Margarete Ehlers (1797-1817) aus Linswege und hatte mit ihr den Hoferben Johann Diedrich HOBBIE (1817-1906), siehe A.10.a).
In zweiter Ehe heiratete er 1820 Wübke Helena Brünjes (1802-1825) aus Ocholt und hatte mit ihr drei Kinder, von denen nur Brunke HOBBIE (1821-1868) erwachsen wurde, siehe A.10.b).
In dritter Ehe heiratete er Anna Catharine Brünjes (1804-1831), die jüngere Schwester seiner zweiten Ehefrau, und hatte mit ihr zwei Kinder. Helene Marie HOBBIE (1826-1893) heiratete um 1850 den Amtsauktionator Johann Wilhelm Gottfried Geller (*um 1825) aus Westerstede. Zu Eilerd HOBBIE (1830-um 1923) siehe A.10.c).
In vierter Ehe heiratete er 1832 Anna Elisabeth Stamereilers (1809-1888) aus Torsholt und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen mindestens 5 erwachsen wurden und heirateten. Zu Friedrich HOBBIE (1835-1882) siehe A.10.d). Zu Gerhard HOBBIE (1837-1920) siehe A.10.e). Anna Margarethe HOBBIE (*1840) heiratete 1864 in Zwischenahn den Uhrmacher Johann Diedrich Kahlen (*1831) aus Brockhofe und hatte mit ihm mindestens eine Tochter. Zu Hermann HOBBIE (1842-1933) siehe A.10.f). Der Verbleib von Paul Friedrich August HOBBIE (*1844) ist noch nicht bekannt.
Marie Elisabeth HOBBIE (1847-1917) heiratete 1868 den Schlachtermeister Friedrich Christoph ‚Gerhard‘ Mayer (1840-1916) aus Gießelhorst und hatte mit ihm 5 Kinder.

A.10.   a) Johann Diedrich HOBBIE, *25.02.1817 Howiek, +13.02.1906 Westerstede, Hausmann.
Er heiratete 1843 Gesche Maria Ulken (1822-1893) aus Garnholt, die Ehe blieb kinderlos.

A.10.   b) Brunke HOBBIE, *10.12.1821 Howiek, +17.05.1868 ebd., Köter.
Er heiratete 1844 Talke Helene Moorburg (1822-1871) aus Moorburg und hatte mit ihr drei Kinder, von denen zwei erwachsen wurden und heirateten. Zu Brunke Diedrich HOBBIE (1846-1928) siehe A.11.a). Helene Marie Sophie HOBBIE (1852-1927) heiratete 1880 in Zwischenahn Johann Diedrich Gleimius (1848-1918) aus Zwischenahn und hatte mit ihm 5 Kinder.

A.10.   c) Eilerd HOBBIE, *26.05.1830 Howiek, +um 1923 USA, Köter.
Er war zunächst Köter in Hüllstede, heiratete 1857 in Westerstede Talke Helene Möhlmann (*1836) aus Steinhausen und hatte mit ihr zwei Söhne. Zu Bernhard ‚Diederich‘ Wilhelm HOBBIE (1857-1950) siehe A.11.b) und zu Carl Friedrich Gerhard HOBBIE (*1860) siehe A.11.c). Eilerd kam mit Familie und der verwitweten Schwiegermutter am 05.05.1870 in den USA an, um sich in Iowa niederzulassen.

A.10.   d) Friedrich HOBBIE, *28.03.1835 Howiek, +13.04.1882 ebd.,  Köter und Hausmann.
Er heiratete in erster Ehe 1861 Gesche Helene Theilken (1836-1871) aus Halsbek und hatte mit ihr zwei Kinder, von denen nur eines erwachsen wurde und heiratete. Zu Bernhard Diedrich HOBBIE (1861-1945) siehe 11.d).
Er heiratete in zweiter Ehe 1874 Lena Ahlers (*1850) aus Torsholt und hatte mit ihr drei Kinder, von denen zwei erwachsen wurden und heirateten. Zu Friedrich Gerhard HOBBIE (1875-1955) siehe 11.e).  Helene Elise HOBBIE (*1878) hatte einen Sohn Friedrich Heinrich Bernhard Karl HOBBIE (*1902) und heiratete 1903 in Oldenburg-Ohmstede Heinrich Friedrich August Wieland  (*1877) aus Bremen.

A.10.   e) Gerhard HOBBIE, *10.03.1837 Howiek, +02.12.1920 Ocholt, Heuermann und Pächter. 
Er heiratete 1865 Anna Marie Claus (1839-1893) aus Mansie und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen nur drei Töchter das Erwachsenenalter erreichten. Marie Elisabeth HOBBIE (1866-1924) blieb ledig. Anna Margarethe HOBBIE (*1867) heiratete 1899 in Esenshamm den Landmann Johann Diedrich Imken (*1868) aus Schweiburg und hatte mit ihm drei Kinder. Helene Sophie HOBBIE (*1876) heiratete 1902 in Rodenkirchen den Arbeiter Johann Diedrich Ferdinand Tönjes (*1870) aus Esenshammergroden und hatte mit ihm zwei Töchter.

A.10.   f) Hermann HOBBIE, *16.02.1842 Howiek, +30.04.1933 Halsbek, Köter.
Er heiratete
1876 Gesche ‚Margarethe‘ Bruns (1852-1932) aus Lindern und hatte mit ihr 10 Kinder, von denen 7 das Erwachsenenalter erreichten. Helene Elisabeth HOBBIE (*1878) heiratete 1904 in Westerstede  den Zimmermann Johann Hinrich Inhülsen (1877) aus Varel und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Zu Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE (1881-1966) siehe A.11.f). Helene Marie HOBBIE (1882-1961) heiratete 1910 in Westerstede den Postboten Friedrich Hinrich Grobe (1882-vor 1961) aus Astrup. Johanne Wilhelmine HOBBIE (1886-1981) heiratete 1912 in Varel Wilhelm Gerhard Janssen (1889-vor 1891) aus Winkelsheide. Anna Margarethe HOBBIE (*1889) heiratete 1913 in Westerstede den Zimmermann Reinhard Hinrich Wilhelm Schütte (*1886) aus Varelersiel. Fritz HOBBIE (1891-1914) fiel im 1. Weltkrieg. Friedrich August HOBBIE (1893-1929) blieb ledig. Johann Diedrich HOBBIE (1895-1965) heiratete in erster Ehe 1919 Sophie Schrör (*1898) aus Hüllstederdiele und hatte mit ihr eine Tochter Hermine Helene HOBBIE (1918-2004), in zweiter Ehe heiratete Johann Diedrich 1925 in Hamburg-Altona Katharina Bösch und als Zimmermann kam er am 11.10.1926 in New York an, 7 Monate später kam auch seine Frau Katharina nach.

A.11.   a) Brunke Diedrich HOBBIE, *16.12.1846 Moorburg, +15.10.1928 Vreschen-Bokel, Köter, Hausmann.
Er übernahm nach dem Tod seines Onkels Johann Driedrich Hobbie (1817-1906) die Hausmannsstelle „Hobbie-Howiek“. Er heiratete 1872 Helene Willjes (1845-1930) aus Westerloy und hatte mit ihr drei Kinder.  Johanne Helene Marie HOBBIE (1873-1940) heiratete 1903 in Apen den Bauern und Bierbrauer Johann Brumund (1870-1952) aus Vreschen-Bokel und hatte mit ihm zwei Kinder. Zu Bernhard Diedrich HOBBIE (1876-1958) siehe A.12.a).  Anna Marie HOBBIE (1881-1969) heiratete 1908 in Westerstede Christel ‚Hermann‘ Bredehorn (1881-1943) aus Burgfelde und hatte mit ihr drei Söhne: Hermann Diedrich Bredehorn (1909-1967), Bruno Georg Bredehorn (1911-1911) und Herbert Georg Bredehorn (1913-1993).

A.11.   b) Bernhard ‚Diederich‘ Wilhelm HOBBIE, *14.09.1857 Hüllstede, +19.03.1950 Canaan Township, Henry County, IA, USA.
Er war mit den Eltern am 05.05.1870 in die USA eingewandert, wurde dort auch  mit „Richard“, „Dick“ und „R.W.“ bezeichnet, heiratete 1878 im Henry County Friederike M. Kuhlmann (1855-1930) aus Deckbergen, Gem. Rinteln, und hatte mit ihr vier Kinder. Zu William Elmer HOBBIE (1880-1967) siehe A.12.b). Pauline Sophia HOBBIE (1882-1925) heiratete 1907 in Des Moines, IA  George Clifford Mathews (1883-1929) aus Mt. Union, IA und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Emma Louise HOBBIE (1885-1964) heiratete um 1912 Albert Lincoln Wick (*1889) aus Iowa, USA und hatte mit ihm mindestens drei Kinder. Otto Henry HOBBIE (1888-1970) wurde Farmer und heiratete 1921 im Henry County Fredericka Marie Wick (*1892) aus Iowa.

A.11.   c) Carl Friedrich Gerhard HOBBIE, *25.04. *1860 Hüllstede, +nach 1924 New Lon don, Henry County, IA, USA.
Er war mit den Eltern am 05.05.1870 in die USA eingewandert, wurde dort auch  mit „Charles“, „Charlie“ und „Chas“ bezeichnet, heiratete 1882 im Henry County Anna Meyer (*1862) aus Deutschland und hatte mit ihr zwei Kinder. Zu August HOBBIE (1883-1952) siehe A.12.c).  Ida M. HOBBIE (*1885) heiratete um 1915 Sam H. Budde (*1884) und hatte mit ihm mindestens zwei Söhne.

A.11.   d) Bernhard Diedrich HOBBIE,*28.07.1861 Halsbek, +29.06.1945 Rostruperfeld, Heuermann und Köter.
Er heiratete in erster Ehe 1887 in Zwischenahn Helene Bünting (1865-1904) und hatte mit ihr 5 Kinder. Zu Friedrich HOBBIE (1887-1960) siehe A.12.d). Helene Wilhelmine HOBBIE (1889-1975) heiratete 1913 in Bockhorn den Kaufmann Johann Friedrich Anton Behrens (*1880) aus Wildeshausen. Johann ‚Gerhard‘ HOBBIE (1892-1984) wurde Landwirt , heiratete 1921 in Edewecht  Minna Meta Janßen (1892-1979) aus Südedewecht und hatte mit ihr zwei Töchter. Anna Louise HOBBIE (1894-1981) heiratete 1920 in Holle, Gem. Hude den Marinebuchhalter Karl Wilhelm ‚Heinrich‘ Lege (1877-1959). Martha HOBBIE (*1900) hat sich im Alter von 21 Jahren nach Amsterdam, Niederlande abgemeldet.
Er heiratete in zweiter, kinderloser Ehe 1911 in Zwischenahn Anna Marie Brüntjen verwitwete Wilking (1872-1953) aus Dänikhorst.

A.11.   e) Friedrich Gerhard HOBBIE, *06.09.1875 Halsbek, +1955 Oldenburg, Arbeiter.
Er heiratete 1903 in Oldenburg Martje Willms Klingenberg (1876-1957) aus Riepe, Gem. Ihlow und hatte mir ihr drei Kinder. Erna Minna Gerda HOBBIE (1902-um 1955) heiratete 1922 in Osternburg den Arbeiter Heinrich Wilhelm Schrimper (*1901) aus Eversten und hatte mit ihm drei Kinder. Friedrich Franz Wilhelm Johann HOBBIE (1904-nach 1979) heiratete in erster Ehe 1929 in Osternburg Minna Karoline Wele Sackhoff (1901-1963) aus Eversten. Wilhelm Adolf HOBBIE (1906-1976) heiratete um 1955 Anna Christine Klusmann (1905-1992).

A.11.   f) Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE, *06.03.1881 Westerloy, +08.02.1966 Halsbek, Landwirt.
Er heiratete 1913 Marie Margarete Helene Henkensiefken (1891-1965) aus Hoheliet und hatte mit ihr 7 Kinder. Martha Sophie HOBBIE (1914-1999) heiratete 1938 in Zwischenahn Karl Hots (1913-1993) aus Neuengland und hatte mit ihm vier Kinder. Wilhelm Hermann Johann HOBBIE (1916-1941) blieb ledig und fiel im 2. Weltkrieg. August Heinrich HOBBIE (1920-2006) heiratete 1948 in Westerstede Elisabeth Marie Helmers (1922-2018) aus Aschhauserfeld und hatte mit ihr zwei Söhne. Martha ‚Luise‘ HOBBIE (1922-1993) heiratete 1944 in Zwischenahn den Jungbauern Friedrich Wilhelm Lüttmann (*1921) aus Aschhausen und hatte mit ihm 6 Kinder. Mariechen Helene HOBBIE (1924-2015) heiratete 1953 in Zwischenahn den Landwirt Peter ‚Friedrich‘ zu Jeddeloh (*1927) aus Halfstede und hatte mit ihm mindestens zwei Söhne. Alma Johanne HOBBIE (1927-1988) heiratete 1952 in Wiefelstede den Bauern Dierk Johann Oskar Bruns (1928-2000) aus Gristede und hatte mit ihm vier Kinder. Erich Johann HOBBIE (1934-2016) war verheiratet und hatte drei Kinder.

A.12.   a) Bernhard Diedrich HOBBIE, *03.01.1876 Moorburg, +02.05.1958 Oldenburg, Landwirt.
Er heiratete 1915 in Edewecht Helene Marie Röben (1887-1953) aus Osterscheps und hatte mit ihr in Howiek 5 Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Johann ‚Diedrich‘ HOBBIE (1919-1985) heiratete in erster, kinderloser Ehe Annemarie Martens (1926-1954) aus Apen, in zweiter Ehe 1958 mit Anna Marie Logemann (1922-1993) hatte er zwei Töchter. Hanna Sophie HOBBIE (1920-2003) heiratete um 1945 Heinz Frerichs (1922-1999) und hatte mit ihm zwei Kinder. Georg Heinrich HOBBIE (1927-2002) heiratete 1961 Käte Frieda Klingenberg (*1940) aus Bremen ud hatte mit ihr zwei Kinder.

A.12.   b) William „Willy“ Elmer HOBBIE, *05.04.1880 Mt. Union, Henry County, IA, USA, +1967 Galesburg, Knox County, IA, Real Estate Salesman.
Er heiratete in erster Ehe 1904 im Henry County Ella Mack Fraker (*1882), in zweiter Ehe 1924 Velma L. NN (*1886). Zu beiden Ehen sind bisher keine Kinder bekannt.

A.12.   c) August HOBBIE, *22.08.1883 Pleasant Groves, Des Moines, IA, USA, +1952.
Er heiratete um 1919 in Illinois, USA Mable G. Sheckler (1885-1974) aus Illinois.

A.12.   d) Friedrich HOBBIE, *24.07.1887 Rostruperfeld, +30.01.1960 Westerstede,  Landwirt.
Er heiratete in erster Ehe 1911 in Zwischenahn Johanne Gesine Wessels (1887-1944) aus Reitland und hatte mit ihr in Rostruperfeld vier Kinder. Anna Helene HOBBIE (*1911) heiratete um 1935 NN Budden und hatte mit ihm zwei Kinder. Zu Gustav HOBBIE (1913-1960) siehe A.13.a). Der Verbleib von Herta HOBBIE (*1922) ist bisher nicht bekannt. Zu Walter HOBBIE (1928-1993) siehe A.13.b).
Er heiratete in zweiter, kinderloser Ehe um 1947 Auguste Dziarstek (1906-1956) aus Olschienen (Ostpreußen).

A.13.   a) Gustav HOBBIE, *13.10.1913 Rostruperfeld, +21.01.1960 Wilhelmshaven.
Er heiratete um 1948 Agnes Suchanek (1920-2004) und hatte mit ihr zwei Kinder.

A.13.   b) Walter HOBBIE (1928-1993) siehe A.13.b).
Er heiratete um 1953 Emma Bruns (1932-2014) und hatte mit ihr vier Kinder.

 

B) „Mittlerer Stamm“

B.8.   Hermann HOBBJE, *24.06.1782 Howiek, +21.05.1835 Hüllstede, Brinksitzer, Schmied und Müller.
Er schreibt sich später immer „Hobbie“, heiratete 1814 Anna ‚Margarethe‘ Sieling (1791-1872) und hatte mit 8 Kinder, von denen 6 erwachsen wurden und heirateten. Helene HOBBIE (1815-1882) heiratete 1840 in Westerstede den Arbeiter und Chausseeverwalter Anton Gerhard Brötje (1814-vor 1882) aus Rastede-Südende und hatte mit ihm 7 Kinder. Zu Brunke HOBBIE (1819-1898) siehe B.9.a). Wübke Marie Elisabeth HOBBIE (1822-1917) heiratete 1849 den Hausmann Hermann Wardenburg (1819-vor 1917) aus Hüllstede und hatte mit ihm zwei Kinder. Helene Marie HOBBIE (1826-1858) heiratete 1850 in Westerstede den Heuermann Hinrich Johann Niemeyer (1823-nach 1856) und hatte mit ihm drei Kinder. Zu Hermann HOBBIE (1827-1901) siehe B.9.b). Anna Margarete Elisabeth HOBBIE (1832-1916) heiratete 1856 in Zwischenahn den Heuermann und Köter Johann Diedrich Neumann (1830-1876) aus Aschhauserfeld und hatte mit ihm zwei Kinder.

B.9.   a) Brunke HOBBIE, *19.08.1819 Hüllstede, +29.01.1898 Oldenburg, Köter und Schmied.
Er heiratete in erster Ehe 1844 in Amsterdam, Niederlande Catharine Elisabeth Altpas (1811-1867) aus Wesel und hatte mit ihr 6 Kinder. Zu Hermann Wilhelm HOBBIE (1842-1903) siehe B.10.a). Zu Anton Gerhard HOBBIE (1844-1895) siehe B.10.b). Margarete ‚Sybille‘ HOBBIE (1846-1899) heiratete 1876 in Oldenburg den katholischen Schlosser Josef Greter (1852-nach 1899) aus Kriens, Kanton Luzern, Schweiz. Zu Wilhelm Friedrich HOBBIE (1848-1921) siehe B.10.c). Catharine Elisabeth HOBBIE (1850-1930) heiratete 1874 in Bockhorn den Anbauern und Brinksitzer Hinrich Bredehorn (1837-1909) aus Grabstede und hatte mit ihm 11 Kinder. Zu Conrad Brunke HOBBIE (1852-1895) siehe B.10.d).
Er heiratete in zweiter Ehe 1869 Helene Catharine Wilken (1846-1922) aus Gießelhorst und hatte mit ihr 5 weitere Kinder. Zu Hermann ‚Georg‘ HOBBIE (1870-1956) siehe B.10.e). Zu  Heinrich Bernhard HOBBIE (1872-1959) siehe B.10.f). Anna Helene Friederike HOBBIE (*1875) heiratete 1904 in Atens den Arbeiter Daniel Diedrich Sackmann (*1873) aus Ottersberg, Kreis Verden. Anna Marie HOBBIE (1877-1959) heiratete 1902 in Oldenburg den Kupferschmied Heinrich Hossbach (1879-1966) aus Nienburg an der Saale und hatte mit ihm 7 Kinder. Der Verbleib von Johanne Margarete HOBBIE (*1881) ist bisher unbekannt.

B.9.   b) Hermann HOBBIE, *08.11.1827 Hüllstede, +15.04.1901 Ocholt, Viertelköter, Müller und Gastwirt.
Er heiratete 1869 in Westerstede Talke Helene Schröder (1846-1894) aus Apen und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen 6 das Erwachsenenalter erreichten. Anna Margarethe HOBBIE (*1870) heiratete 1894 den Land- und Gastwirt Gerhard ‚Friedrich‘ Mayer (1869-1950) aus Westerstede und hatte mit ihm vier Kinder. Helene Elise HOBBIE (1873-1957) heiratete 1899 in Westerstede den Haussohn Friedrich ‚Bernhard‘ Volkers (1873-vor 1957) aus Ruttel und hatte mit ihm zwei Töchter. Zu Hermann Georg HOBBIE (1876-1943) siehe B.10.g). Zu Friedrich ‚Gregor‘ HOBBIE (1879-1914) siehe B.10.h). Hermine HOBBIE (1883-1968) heiratete in erster Ehe 1910 in Westerstede den Postboten Johann Friedrich Meinen (1882-vor 1925) aus Grabstede und hatte mit ihm zwei Söhne, in zweiter kinderloser (?) Ehe den Bauunternehmer Eltjo Hohenstein (1887-1958) aus Lendorp, Kreis Weener. Emma Johanne HOBBIE (1887-1938) blieb ledig.

B.10.   a) Hermann Wilhelm HOBBIE, *20.06.1842 Amsterdam, +26.05.1903 Oldenburg, Schneidergeselle, Fabrikarbeiter, Schlosser, Schmied.
Im Amsterdamer Taufregister ist er als „Hermanus Willem“ eingetragen. Er war viermal verheiratet, heiratete in erster Ehe 1868 in Westerstede Anna Margarethe Hempen (1850-1887) aus Dänikhorst und hatte mit ihr 13 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten. Anna Maria HOBBIE (1870-1904) heiratete 1893 in Delmenhorst den Schleifer Gerd Spalthoff (*1867) aus Delmenhorst. Bernhard Hermann Johann August HOBBIE (1876-1938) heiratete 1906 in Oldenburg Johanne Christine Popken (1881-1963) aus Oldenburg und lebte als Marine-Vizefeldwebel in Wilhelmshaven. Anne Sophie Wilhelmine HOBBIE (*1878) hatte in Delmenhorst einen als Kleinkind verstorbenen Sohn, Weiteres zu ihr ist bisher nicht bekannt. Zu Karl Georg HOBBIE (1879-1952) siehe B.11.a).
Er heiratete in zweiter Ehe Anna Margarete Hempen (1855-1889) aus Specken und hatte mit ihr eine als Kleinkind verstorbene Tochter.
Er heiratete in dritter Ehe Meta Hempen (1860-1898) aus Specken, die jüngere Schwester von Anna Margarethe Hempen (1855-1889), und hatte mit ihr zwei Töchter. Der Verbleib von Gretchen Maria Hermanda HOBBIE (1891-um 1970) ist bisher nicht bekannt. Minna Rosa Emilie HOBBIE (*1893) heiratete 1914 in Rüstringen den Torpedo-Obermaschinistenwart Hugo Alfred Sturm aus Kleinhamsdorf, Kreis Weimar.
Er heiratete in vierter, kinderloser Ehe um 1899 Johanna Carolina Beimoor (1864-1936) aus Langförden.

B.10.   b) Anton Gerhard HOBBIE, *12.06.1844 Amsterdam, +16.12.1895, Oldenburg-Osternburg, Maschinenschlosser.
Im Amsterdamer Taufregister ist er als „Antoon Gerrit“ eingetragen. Er heiratete in erster Ehe Anna Maria Friederike Meyer (1842-1874) aus Oldenburg-Eversten und hatte mit ihr drei Kinder. Anna Christine Bertha HOBBIE (1869-1956) heiratete 1893 in Oldenburg den Posthilfsboten Friedrich Meyer (*1868) aus Rastede-Neusüdende. Zu
Johannes Adalbert Wilhelm HOBBIE (*1871) siehe B.11.b). Mathilde Amalie Clara HOBBIE (*1873) hatte eine Tochter Hollmanda Wilhelmine Bertha HOBBIE später verheiratete Huntemann (1890-um 1962).
Er heiratete in zweiter Ehe 1875 in Oldenburg-Osternburg Johanne Katharine Dorothee Wuttje (1850-1939) von dort und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten. August Sophus Hermann HOBBIE (1876-1900) wurde Eisenbahnschlosser. Sophie Hermine Margarete HOBBIE (1878-1968) heiratete 1911 in Oldenburg den Steindrucker Friedrich Hinrich Gerhard Janßen (1887-1968) aus Oldenburg. Pauline Josephine Amalie HOBBIE (*1883) heiratete 1903 in Oldenburg Heymann Cohn (*um 1880-1923). Paul Anton Elimar HOBBIE (1885-1945) war Schlosser, Lokomotivheizer und zuletzt Lokomotivführer in Berlin-Kreuzberg.

B.10.   c) Wilhelm Friedrich HOBBIE, *14.04.1848 Amsterdam, +08.07.1921 Oldenburg-Ohmstede,  Müller, Arbeiter, Heizer, Lokomotivführer.
Im Amsterdamer Taufregister ist er als „Willem Frederik“ eingetragen. Er heiratete in erster Ehe 1875 in Oldenburg Johanne Margarete Caspers (1854-1896) aus Grabstede und hatte mit ihr 9 Kinder, von denen 5 als Kind verstarben. Zu Hermann Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE (1875-1915) siehe B.11.c). Zu Eduard Karl Friedrich HOBBIE (1877-1956) siehe B.11.d). Martha Katharine Wilhelmine HOBBIE (1882-1971) heiratete 1901 in Bant den Werftfeuerwehrmann August Dorileit (*1877) aus Galbrasten, Kreis Ragnit. Der Verbleib von Frieda Margarethe HOBBIE (*1892) ist bisher nicht bekannt.
Er heiratete in zweiter Ehe 1899 in Oldenburg die verwitwete Henriette Christiane Graalmann (1859-1924) aus Carolinensiel und hatte mit ihr eine als Baby verstorbene Tochter.

B.10.   d) Conrad Brunke HOBBIE, *26.12.1852 Amsterdam, +26.11.1895 Augustfehn, Schmied, Fabrikschlosser.
Im Amsterdamer Taufregister ist er als „Coenraad Brunke“ eingetragen. Er heiratete 1875 in Oldenburg Dina Anna Catherine Janßen (1855-1931) aus Apen-Bokel und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten. August Diedrich Konrad HOBBIE (*1887) ist vermutlich identisch mit dem am 11.09.1916 in Lettland gefallenen Unteroffizier August HOBBIE, der im Grab 106 der Kriegsgräberstätte Dweten in Lettland ruht. Otto Ludwig Hermann HOBBIE (1890-1918) heiratete 1918 in Großefehn Fraukea Gerhardine Jelken (1890-1975) und fiel einen Monat nach seiner Hochzeit in Frankreich. Alwine Bernhardine HOBBIE (1895-1962) heiratete 1920 in Apen Hans Diedrich Conrad Buderich (1892-1968) aus Bremen.

B.10.   e) Hermann ‚Georg‘ HOBBIE, *22.05.1870 Hüllstede, +1956 Oldenburg, Lohndiener.
Er heiratete 1901 in Oldenburg Johanne ‚Gerhardine‘ Margareta Ostendorf (1877-um 1946) aus Wittmund und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Lina Wilhelmine HOBBIE (*1901) heiratete 1928 in Oldenburg Carl Adolf Wiemken (*1902) aus Rüstringen. Zu Herbert Albert Brunke HOBBIE (1903-um 1958) siehe B.11.e). Zu Kurt Georg HOBBIE (1915-2007) siehe B.11.f).

B.10.   f) Heinrich Bernhard HOBBIE, *06.07.1872 Hüllstede, +11.04.1959 Oldenburg, Landwirt und Eisenbahnarbeiter.
Er heiratete 19
00 in Oldenburg Anna Finken (1879-1958) aus Hülseberg (Osterholz-Scharmbeck) und hatte mit ihr 11 KInder, von denen 7 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Georg Bernhard HOBBIE (1900-1974) siehe B.11.g). Zu Walter Friedrich HOBBIE (1905-1979) siehe B.11.h). Johann Diedrich HOBBIE (1907-1990) heiratete 1936 Martha Oltmann (1912-1995) und hatte mit ihr zwei Töchter. Helmut Franz HOBBIE (1909-1944) heiratete 1934 Anna Adele Witte (1911-1987) und hatte mit ihr drei Töchter, er fiel auf See im MIttelmeer. Zu Brunke Heinrich HOBBIE (1915-1987) siehe B.11.k). Adolfine Helene HOBBIE (1918-2005) heiratete um 1940 NN Wienand (um 1915-um 1945) und hatte mit ihm zwei Kinder. Anna Helene HOBBIE (1920-2006) heiratete 1941 Alwin Fülle (1921-1942).

B.10.   g) Hermann Georg HOBBIE, 21.02.1876 Ocholt, +03.02.1943 Westerstede, Land- und Gastwirt.
Er heiratete 1900 Johanne ‚Elisabeth‘ Mayer (1881-1954) aus Westerstede und hatte mit ihr 7 Kinder. Hermann HOBBIE (1900-1930) war Bankbeamter und blieb ledig. Friedrich HOBBIE (1902-1943) heiratete 1929 in Apen Helene Sophie Frerichs (1905-1960). Elisabeth HOBBIE (1903-1978) heiratete 1925 in Westerstede den Landwirt Erich Gerhard Heinrich Hedden (1902-1981) aus Seefelderaußendeich und hatte mit ihm zwei Töchter. Zu Gerhard HOBBIE (1905-1972) siehe B.11.m). Helene HOBBIE (1906-1970) heiratete 1930 in Westerstede den Reichsbahnsekretär Hermann Karl Havekost (1903-1977) aus Elmeloh und hatte mit ihm drei Kinder. Marie HOBBIE (1909-1977) heiratete 1931 in Großenkneten den Landwirt Heinrich ‚Wilhelm‘ Lueken (1901-1975) aus Großenkneten und hatte mit ihm drei Kinder. Anna HOBBIE (1910-2013) heiratete in erster Ehe 1938 Eduard Brumund-Rüther (1904-1962) und hatte mit ihm vier Kinder, in zweiter Ehe um 1972 ihren verwitweten Schwager Hermann Karl Havekost.

B.10.   h) Friedrich ‚Gregor‘ HOBBIE, *17.02.1879 Ocholt, +11.06.1914 ebd., Gastwirt.
Er heiratete 1907 in Westerstede Anne ‚Helene‘ Frerichs (1881-1974) aus Heubült und hatte mit ihr zwei Kinder. Zu Gregor HOBBIE (1909-1944) siehe B.11.n). Marga HOBBIE (1911-2005) heiratete um 1935 Hans Schneider (1913-1992) und hatte mit ihm zwei Söhne.

B.11.   a) Karl Georg HOBBIE, *25.10.1879 Oldenburg-Bürgerfelde, +04.07.1952 Varel, Heizer und Fuhrmann.
Er heiratete in erster Ehe 1907 Rebecka ‚Mathilde‘ Lehmhus (1879-1930) aus Moordorf, Gem. Altenhuntorf und hatte mit ihr vier Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten. Der Verbleib von Helene HOBBIE (1906-1931) ist bisher unbekannt. Carla ‚Hermine‘ Johanne HOBBIE (1909-2003) hatte zwei uneheliche, in Oldenburg geborene Kinder, Karla Mathilde Herma HOBBIE (*1931) und Walter August HOBBIE (*1935), von denen zumindest Walter den Nachnamen WILDE annahm. Sie heiratete 1936 Walter Bockmerhagen. Herrmann Wilhelm HOBBIE (1911-2003) heiratete um 1940 Emma Feldhaus (1912-1987) aus Halen, Gem. Emstek und hatte mit ihr mindestens eine Tochter.
Karl Georg HOBBIE heiratete in zweiter Ehe 1932 in Oldenburg Hermanda Sophie Scheedemann (1903-1973) aus Brake und hatte mit ihr zwei Töchter, von denen eine das Erwachsenenalter erreichte und heiratete: Irmgard Luise Hermanda HOBBIE (1933-2010).

B.11.   b) Johannes Adalbert Wilhelm HOBBIE, *02.02.1871 Oldenburg-Osternburg.
Sein Verbleib ist bisher nicht bekannt.

B.11.   c) Hermann Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE, *09.08.1875 Oldenburg, +17.07.1915 Italien, Tischler.
Er heiratete 1908 in Ofen Gerhardine ‚Katharine‘ Elise Meinen (1880-1962) aus Oldenburg-Etzhorn und hatte mit ihr drei Kinder, die alle als Kind verstarben. Er fiel im 1. Weltkrieg.

B.11.   d) Eduard Karl Friedrich HOBBIE, *24.09.1877 Oldenburg-Bürgerfelde, +23.07.1956 Wilhelmshaven, Schlosser und Werkführer.
Er heiratete 1899 in Bant Johanne Gesine Köster (1877-1945) aus Wittmund und hatte mit ihr zwei Kinder. Zu Eduard Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE (1900-1978) siehe B.12.a). Gretchen Henriette Emma HOBBIE (1903-1979) heiratete 1927 in Rüstringen den Gärtner Karl Richard Bernhard Koch (*1904) aus Heppens.

B.11.   e) Herbert Albert Brunke HOBBIE, *03.09.1903 Oldenburg, +um 1958, Polizeianwärter, Schlosser.
Er heiratete 1926 in Oldenburg-Eversten Hertha Elisabeth Margarete Müller (1907-um 1973) aus Petersfehn und hatte mit ihr zwei Söhne. Georg Helmut HOBBIE (1926-1999) heiratete 1949 in Oldenburg Wilgard Karla Dorothea Freter (*1928) von dort und hatte zwei Söhne. Herbert Johann Adolf HOBBIE (1929-um 1987) war zweimal verheiratet.

B.11.   f) Kurt Georg HOBBIE, *02.06.1915 Oldenburg, +25.01.2007 ebd., Gärtnermeister.
Er heiratete um 1942 Hildegard Gergl (1918-1968) und hatte mit ihr zwei Kinder.

B.11.   g) Georg Bernhard HOBBIE, *03.06.1900 Oldenburg, +18.10.1974 ebd., Kutscher.
Er heiratete 1924 in Hatten Adele Katharine Mathilde Mohrbeck (1890-1985) aus Delmenhorst und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten: Bernhard Ernst HOBBIE (1927-2015), Erna Käthe HOBBIE (1928-2000), Hanna HOBBIE (1931-2011) und Anneliese HOBBIE (1933-2010).

B.11   h) Walter Friedrich HOBBIE, *11.07.1905 Oldenburg-Bürgerfelde, +03.08.1979 Westerstede, Verwaltungsangestellter und Kontorist.
Er heiratete 1933 Anna Finken (1909-1997) aus Bremen-Oberneuland und hatte mit ihr drei Kinder.

B.11.   k) Brunke Heinrich HOBBIE, *21.08.1915 Streekermoor, +22.08.1987 Oldenburg, Stellmacher.
Er heiratete 1939 in Berne Henny Anni Diederike Spark (*1914) aus Weserdeich und hatte mit ihr drei Kinder, von denen zwei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten.

B.11.   m) Gerhard HOBBIE, *25.10.1905 Ocholt, +27.05.1972 Westerstede, Müller und Mühlenbesitzer.
Er heiratete um 1931 Carola Walter (1909-1986) und hatte mit ihr 6 Kinder.

B.11.   n) Gregor HOBBIE, *27.7.1909 Ocholt, +08.02.1944 Lettland, Gastwirt und Kaufmann.
Er heiratete 1936 Erna Helene Hammje (1910-1987) aus Mansie und hatte mit ihr drei Kinder., bevor er im 2. Weltkrieg fiel.

B.12.   a)  Eduard Johann ‚Wilhelm‘ HOBBIE, *17.03.1900 Bant, +vor 11.04.1978, Schiffsingenieur.
Er heiratete 1934 in Hamburg Klara Käthe Schneider (1906-1978) aus Alexandrowo, Kreis Schubin.

 

C) „Jüngster Stamm“

C.8.   Johann Friedrich Hobbje, *08.05.1785 Howiek, +21.05.1839 Hüllstede, Köter und Tischler.
Er heiratete 1811 in Zwischenahn Margarethe ‚Elisabeth‘ Renken (1789-1870) und hatte mit ihr zwei Kinder. Brunke HOBBIE (1812-1893) war der Erbe. Margarethe ‚Elisabeth‘ HOBBIE (1814-1877) heiratete 1838 in Westerstede den Gastwirt Friederich Töpken (1802-1863) aus Lehmden und hatte mir ihr in Ohrwege zwei Töchter.

C.9.   Brunke HOBBIE, *03.04.1812 Hüllstede, +07.03.1893 ebd., Köter und Tischlermeister.
Er heiratete 1842 in Westerstede Anna Catharine Bruns (1821-1889) aus Dringenburg und hatte mit ihr 7 Kinder, von denen 6 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Johann Friedrich HOBBIE (1843-nach 1920) siehe C.10.a). Margarethe ‚Elisabeth‘ HOBBIE (1845-1894) heiratete um 1875  Hinrich ‚Wilhelm‘ Raster (1838-1915) und hatte mindestens eine Tochter. Anna Margarethe HOBBIE (1850-1880) heiratete 1873 in Westerstede den Brinksitzer Johann Hinrich Fuhrken (*1847 aus Varrel, Gem. Stuhr. Lena Sophie HOBBIE (1853-1911) heiratete 1879 in Westerstede den Heuermann Johann Friedrich Janßen (1852-vor 1911) und hatte mit ihm drei Kinder. Zu Johann ‚Diederich‘ HOBBIE (1856-1933) siehe C.10.b).
Anna Marie HOBBIE (1859-1924) heiratete 1880 in Westerstede den Heuermann und Schuster Johann Gerhard Pannemann (1858-1926) aus Rastede-Neusüdende und hatte mit ihm drei Kinder.

C.10.   a) Johann Friedrich HOBBIE, *13.10.1843 Hüllstede, +nach 1920 USA, Tischler, Carpenter.
Er heiratete 1870 in Westerstede Anna Christine Borchers (1845-vor 1920),  wanderte mit Frau und 5 Kindern in die USA aus und kam am 15.05.1884 mit den Schiff „Salier“ dort als Familie „Hoblie“an. Zum US Federal Cenus 1900 lebten sie in Baltimore, MD, USA. Sie hatten insgesamt 7 Kinder, von denen ein Sohn als Kleinkind starb. Zu Christian ‚Bernhard‘ HOBBIE (*1870) siehe C.11.a). Der Verbleib von Anna ‚Helene‘ „Lena“ Elise HOBBIE (1872-nach 1900) ist bisher unbekannt. Zu Friedrich ‚Wilhelm‘ HOBBIE (*1874) siehe C.11.b). Zu August Diedrich HOBBIE (*1877) siehe C.11.c). Zu Johann ‚Fritz‘ HOBBIE (*1882) siehe C.11.d). Lilian HOBBIE (*Okt. 1888) wurde in Baltimore, MD, USA geboren und lebte noch beim US Federal Census 1900.

C.10.   b) Johann’Diederich‘ HOBBIE, *11.10.1856 Hüllstede, +06.07.1933 ebd., Köter, Schuster und Hausschlachter.
Er heiratete 1884 Anna Fittje (1862-1947) aus Torsholt und hatte mit ihr 5 Kinder. Anna ‚Wilhelmine‘ HOBBIE (1885-1962) wanderte am 13.01.1906 mit dem Schiff „Main“ von Bremen nach Baltimore aus, heiratete in Grand Prairie, Platte County, NE im selben Jahr Gerhard ‚Friederich‘ Blessen (1882-1955) aus Hollwege und hatte mit ihm 12 Kinder, von denen 11 das Erwachsenenalter erreichten. Anna Bertha HOBBIE (1890-1936) heiratete 1912 in Westerstede den Maschinenbauer Heinrich Wilhelm ‚Rudolf‘ Weers (1889-1958) aus Wilhelmshaven und hatte mit ihm drei Kinder. Zu Diedrich ‚Wilhelm‘ HOBBIE (1892-1969) siehe C.11.e). Marie Johanne HOBBIE (1896-1984) heiratete in 1923 Westerstede den Bautechniker Diedrich Boyken (1892-1974) aus Hengstforde, hatte mit ihm mindestens einen Sohn und lebte zuletzt in Wietstock (Ostvorpommern). Johanne Wilhelmine Amalie HOBBIE (1904-1978) heiratete 1927 Bernhard Diedrich Beeken (1905-1963) aus Petersfeld und hatte mit ihm 7 Kinder.

C.11.   a) Christian ‚Bernhard‘ HOBBIE, *24.06.*1870 Hüllstede, +USA.
Er kam am 15.05.1884 als „Bernh. Hoblie, 12 Jahre“ 1884 mit seinen Eltern in die USA, der weitere Verbleib ist bisher unbekannt.

C.11.   b) Friedrich ‚Wilhelm‘ „Willi“ HOBBIE, *20.02.1874 Hüllstede.
Er kam am 15.05.1884 als „Willi Hoblie, 9 Jahre“ mit seinen Eltern in die USA, der weitere Verbleib ist bisher unbekannt.

C.11.   c) August Diedrich HOBBIE, *15.03.*1877 Hüllstede.
Er kam am 15.05.1884 als „August Hoblie, 7 Jahre“ mit seinen Eltern in die USA, der weitere Verbleib ist bisher unbekannt.

C.11.   d) Johann ‚Fritz‘ HOBBIE., *01.02.1882 Hüllstede.
Er kam am 15.05.1884 als „Fritz Hoblie, 9 Monate“ mit seinen Eltern in die USA, der weitere Verbleib ist bisher unbekannt.

C.11.   e) Diedrich ‚Wilhelm‘ HOBBIE, *11.04.1892 Hüllstede, +24.12.1969 Westerstede, Zimmermann.
Er heiratete 1917 in Westerstede Anna Friederike Gebken (1895-1962) aus Leuchtenburg und hatte mit ihr drei Kinder. Anneliese Amalie HOBBIE (1918-1997) heiratete um 1947 den Arbeiter Georg Diedrich Jelken  (*1921) aus Linswege.  Wilhelm Diedrich Fritz HOBBIE (1921-2016) wurde Architekt in Hüllstede, heiratete 1949 Elisabeth Piepers (1918-1997) und hatte mit ihr zwei Kinder. Hanna Wilhelmine HOBBIE (*1925) heiratete 1955 den Architekten Gerd Ziese (1911-1972).

 

– – – – – – – – –

Diese Zusammenstellung der Nachkommen der ursprünglich aus Howiek stammenden Familien HOBBIE war auch möglich dank der Informationen von Michael Hobbie, Hude.

Weitere Informationen, auch zu hier nicht aufgeführten, verstorbenen oder ledig gebliebenen Kindern sowie zu weiteren Nachfahren nach 1900 können, sofern bekannt und (z. B.  im Fall von lebenden Personen) nicht geschützt, auf Anfrage ggflls. mitgeteilt werden, siehe Kontakt.