Rastederberg

Die Ortschaft Rastederberg unmittelbar südlich von Jaderberg liegt auf einem Geestrücken, der zunächst „uppn Berge“ und „biem Berge“ genannt wurde und schon vor 1600 mit Kötern besiedelt war. Mit der Aufteilung zwischen denVogteien Jade und Rastede entstanden die Bezeichnungen „Jaderberg“ und „Rastederberg“ und damit die Zugehörigkeit zu den Gemeinden Jade bzw. Rastede.

Topographische Karte von Rastederberg (TK50-1998)
Topographische Karte 1:50.000 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

In  Rastederberg wird laut Ortschronik erstmals um 1600 ein Eilert HOBBIE genannt. Im Mannzahlregister von 1581 und früher ist er allerdings noch nicht erwähnt, so dass er als erster „HOBBIE aus Rastederberg“ in dieser Gegend gilt. Abgehende Söhne siedeln ab 1819 zeitweise auch auf der neuen Brinksitzerstelle „Am Schanzer Weg 149“, sowie ab 1849 zudem auf der, ebenfalls seit 1600 bestehenden Altköterei am „Hahnermoorweg 23“.

Hofstellen "Hobbie" in GoogleEarth

Die Altköterei „Am Rastederberg 5“ lag etwa 50 m südlich von der spätereren Adresse „Hahnermoorweg 12“, wo noch bis etwa 2010 ein direkter Nachfahre wohnte. Die folgende Oldenburgische Vogteikarte zeigt maßstabsgetreu die Lage der Hobbiesche Köterei „Am Rastederberg 5“ um 1797 und die damalige Besiedlung der Umgebung.

Hobbie-Hof in Rastederberg in Vogteikarte von 1797
Oldenburger Vogteikarte von 1797 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

Die Familien „HOBBIE aus Rastederberg“ bis um ca. 1920

Die Schreibweise der Namen folgt überwiegend den Taufbüchern und Urkunden. Auch in den Rasteder Kirchenbüchern wird wiederholt die plattdeutsche Schreibweise „Hobje“ bevorzugt, u. a. von Pastor Anton Maes von 1701 bis 1740.

1.  Eilert HOBBIE, *um 1560, +vor 1628 Rastederberg, Altköter.
Erstmals im „Fräuleinregister der Oldenburgischen Ämter“ von 1613 ist Eilert HOBBIE bei den „Hewbulter“ in der Vogtei Rastede aufgeführt. Er war Besitzer des Stammhauses „Rastederberg 5“. Seine Herkunft ist unklar, dem früh dominierenden Vornamen Eilert nach könnte er ein abgehender Sohn der Familien „Hobbie“ oder „Hobben“ aus dem Raum Apen-Howiek gewesen sein. Er hatte mindestens einen Sohn Hilvert HOBBIE (1589-1669).

2.    Hilvert Hobbie, *1589 Rastederberg, +22.11.1669 ebd., Altköter.
Er heiratete um 1625 Trine NN aus Rastederberg (um 1595-1648). Sie hatten 6 KInder, von denen nur zwei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Catrine HOBBIE (1628-1656) heiratete 1655 in Apen Gerd Oltmanns (*um 1625) aus Hengstforde, was ebenfalls auf familiäre Beziehungen in den Raum Apen-Howiek schließen lässt. Eilert HOBBIE (*1631) war der Hoferbe.

3.   Eilert HOBBIE, *17.10.1631 Rastederberg, Altköter.
Er heiratete 1654 in Rastede Trine Wegmann (*um 1630) und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen mindestens drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Hilvert HOBBIE (1650-1731), im Sterbeeintrag „Hobje“ geschrieben, ist im Kontributionsregister von 1679 bei den „Heubültern“ aufgeführt, heiratete 1685 in Jade Grete Gaye (*um 1655) aus Jaderberg und hatte mit ihr zwei Töchter, von denen der Verbleib von Trine HOBBIE (*1688) bisher unbekannt ist, und Wübke Hilbers HOBBIE (*um 1691) 1716 in Stollhamm den zweimal verwitweten Köter Harmen Itzen (*um 1662) heiratete. Der Verbleib von Anna HOBBIE (*1657) ist bisher nicht bekannt. Catharina HOBBIE (*um 1658) heiratete 1684 in Jade den verwitweten Köter Jürgen Böseleger (1647-1719) aus Jaderkreuzmoor und hatte mit ihm 9 Kinder. Johann HOBBIE (*um 1660) wurde der Hoferbe. Der Verbleib von Wübbeke HOBBIE (*1661) ist bisher nicht bekannt.

4.   Johann HOBBIE, *um 1660, Altköter.
Er heiratete um 1690 in Rastede Hille NN (1659-1714) aus Rastede und hatte mit ihr zwei Kinder. Eilerdt HOBBIE (1695-1746) war der Hoferbe. Grete HOBJE (1701-1788) heiratete 1728 in Rastede den Köter Johann Oltmanns (1682-1767) aus Bekhausen und hatte mit ihm 7 Kinder.

5.    Eilerdt HOBBIE, *20.11.1695 Rastederberg, +13.12.1746 ebd., Altköter.
Er schrieb sich 1717 bei Heirat mit Talke Johannsen (1687-1760) aus Wahnbek auch „Eilert“ und „Hobje“ und hatte mit ihr drei Kinder. Hille HOBJE (1719-1752) heiratete 1744 den verwitweten Köter Gerdt Coldewey (1714-1747) aus Bekhauserfeld und hatte mit ihm eine Tochter. Johann HOBJE (1723-1797) war der Hoferbe. Eilerd HOBJE (1728-1762) heuerte als „Ellert Hobbij“ am 22.05.1752 in Holland auf dem Schiff „Vredestein“ der „Verenigde Oostindiesse Compagnie“ als Soldat an zur Fahrt nach Batavia, mit Zwischenstopp am Kap der guten Hoffnung vom 17.09. bis 04.10.1752. Er verstarb in Asien am 09.10.1762.

6.   Johann HOBJE, *05.01.1723 Rastederberg, +18.09.1797 ebd., Altköter.
Er schrieb sich „Hobbie“ bei Heirat 1747 in Rastede mit Grete Köster (1725-1803) aus Hahnermoor und hatte mit ihr vier Kinder, von denen drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Talke HOBBIE (1748 -1793) heiratete 1770  den Altköter Jürgen Böseleger (1738-1823) aus Rastederberg und hatte mit ihm 8 Kinder. Grete HOBBIE (1751-1824) heiratete in erster Ehe 1774 in Schweiburg den Köter Friedrich Pauls (1744-1783) aus Sürwürden und hatte mit ihm zwei Kinder, in zweiter Ehe den Hausmann und Armenvater Martin Janssen (1739-1809) aus Achtermeer. Eilert HOBBIE (1755-1793) war der Hoferbe.

7.   Eilert HOBBIE, *19.01.1755 Rastederberg, +04.06.1793 ebd., Altköter.
Er heiratete 1778 Anna Köster (1757-1835) aus Hahnermoor und hatte mit ihr 5 Kinder. Johann HOBBIE (1779-1846) war der Hoferbe, siehe 8.a). Margarethe „Grete“ HOBBIE (1782-1848) heiratete 1809 in Jade den Anbauer Johann Hinrich Albers (1785-1849) aus Jaderberg und hatte mit ihm 5 Kinder. Zu Johann Hinrich HOBBIE (1785-1864) siehe 8.b). Zu Eilert HOBBIE (1788-1833) siehe 8.c). Gerdt HOBBIE (1791-1838) heiratete nach dem Tod seines älteren Bruders Eilert dessen Witwe Anna geb. Hobbensiefken, aus dieser Ehe sind keine Kinder bekannt.

8.   a) Johann „Jann“ HOBBIE, *26.05.1779 Rastederberg, +26.01.1846 ebd., Köter.
Er heiratete 1804 in Rastede Hille Margarete Speckels (1785-1845) aus Jaderbollenhagen und wurde bei Heirat und Taufen einiger Kinder vom Pastor auch „Hob(b)je“ geschrieben. Sie lebten bis 1817 im Stammhaus „Rastederberg 5“, ab 1819 in „Rastederberg 14“ (heute Schanzer Weg 149). Von den 11 Kindern erreichten nur 7 Kinder das Erwachsenenalter. Anne HOBBJE später HOBBIE (1805-1837) heiratete 1827 in Jade den Köter Johann Röver (1805-1849) aus Jaderberg und hatte mit ihm 5 Kinder. Eilerd HOBBIE (1807-1846) blieb ledig. Anne Catharine HOBBJE später HOBBIE (1809-1853) heiratete 1836 in Strückhausen den Brinksitzer Gerd Hülsebusch (1795-1869) aus Frieschenmoor und hatte mit ihm zwei Kinder. Zu Johann HOBBIE später auch HOBJE (1811-1869) siehe 9.a). Gesche Margarethe HOBBIE (1814-1884) heiratete 1840 in Jade den Anbauern Hinrich Gerhard Wemken (1809-1887) aus Bekhausen und hatte mit ihm 6 Kinder. Anne Elisabeth HOBBIE (1817-1879) heiratete 1846 in Varel den aus Jaderbollenhagen gebürtigen Johann Gerhard Speckels (1816-1879) und lebte in Hohenberge. Zu Eilerd Gerhard HOBBIE später HOBJE (1820-1878) siehe 9.b).

8.   b) Johann Hinrich HOBBIE,  *21.11.1785 Rastederberg, +14.06.1864 ebd., Heuermann und Köter.
Er heiratete in erster Ehe 1809 in Jade Almuth Margarethe Gerdes (1786-1857) aus Jaderberg, übernahm ab 1817 von seinem älteren Bruder „Jann“ das elterliche Stammhaus „Rastederberg 5“ und hatte aus der ersten Ehe 6 Kinder. Zu Eilerd ‚Gerhard‘ HOBBIE (1811-1878) siehe 9.c). Die ebenfalls in Jaderberg geborene Anna HOBBIE (1815-1886) heiratete 1836 in Rastede den Brinksitzer Johann Albers (1813-1896) aus Wapeldorf und hatte mit ihm 9 Kinder. Die wie die weiteren Geschwister in Rastederberg geborene Gesche Margrete HOBBIE (1818-1900) heiratete 1843 in Eckwarden den Heuermann Johann Albers (*um 1815) aus Hofswürden und hatte mit ihm zwei Kinder. Helene Catharine HOBBIE (1820-1895) heiratete 1844 in Rastede den Hausmann Gerd Westing (1818-1901) aus Rastederberg u d hatte mit ihm 7 Kinder. Gesche Kathrine HOBBIE (1824-1910) heiratete 1848 in Jade den Köter Gerhard Bartels (1813-1889) aus Jaderkreuzmoor und htte mit ihm 6 Kinder. Anna Elisabeth HOBBIE (1827-1905) heiratete in erster Ehe 1853 in Jade den Köter Johann Gerhard Meyer (1822-1853) aus Jaderkreuzmoor, in zweiter Ehe den Köter Gerd Gerdes (1832-1917) aus Rastederberg, mit dem sie 5 Kinder hatte.
Johann Hinrich heiratete in zweiter Ehe 1858 in Rastede die verwitwete Gesche Margarethe Buscher (1798-1883) aus Jaderkreuzmoor.


8.   c) Eilert HOBBIE, *21.11.1788 Rastederberg, +24.04.1833 Wapeldorf, Heuermann und Köter.
Er heiratete 1818 in Jade Anna HOBBENSIEFKEN (1794-1839) aus Petersfeld und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen nur zwei Töchter das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna HOBBIE (1819-1841) heiratete 1839 in Varel den Brinksitzer und Weber Hinrich HOBBIESIEFKEN (1806-1882) und hatte mit ihm zwei Kinder. Margarethe Catharine HOBBIE (1821-1881) heiratete 1843 in Jade den Köter Johann Friedrich Bolting (1814-1853) aus Jaderberg und hatte mit ihm vier Kinder.

9.   a) Johann HOBBIE, auch HOBJE, *08.09.1811 Rastederberg, +29.11.1869 ebd., Köter.
Bevor er 1846 nach dem Tod seines Vaters die Stelle „Rastederberg 14“ übernahm, heiratete er in erster Ehe 1841 in Rastede Anna Margarete Detering (1813-1858) und hatte mit ihr vier Kinder, von denen zwei Töchter das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna Katharine HOBJE (1845-1913) heiratete 1868 in Jade den Heuermann und Köter Wilhelm Kömer (1837-1908) aus Jaderkreuzmoor, mit dem sie zwei Kinder hatte. Margarethe Katharine HOBJE (1851-1927) heiratete in erster Ehe 1876 in Jade den Schuster Johann Hinrich Sommer (1847-1877) aus Jaderkreuzmoor, und hatte mit ihm einen Sohn, in zweiter Ehe den Köter und Heuermnn Johann Gerhard Bartels (1841-1927) aus Wemkendorf, mit dem sie drei Kinder hatte.
Der zweiten Ehe von Johann 1858 in Rastede mit Marie Catharine Elisabeth Haase (1817-1880) entstammte als einziges Kind Hinrich Gerhard HOBJE später HOBBIE (1861-1941), der als Heuerköter 1889 in Schwei heiratete und vier verheiratete Töchter hinterließ: Anna Henriette HOBBIE (1890-1967), Martha Helene Gerhardine HOBBIE (1892-1969), Johanne Amalie HOBBIE (1896-1983) und Henny Johanne HOBBIE (1904-1965).

9.   b) Eilerd Gerhard HOBBIE später HOBJE, *28.01.1820 Rastederberg, +13.02.1878 Seefelderaußendeich, Heuermann.
Er heiratete 1849 in Schwei Anna Catharine Horstmann (1825-1890) und hatte mit ihr 5 Kinder, die bei ihrer Taufe in Schwei bzw. Seefeld alle als „Hobje“ eingetragen wurden und von denen vier das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Elise Margarethe Catharine HOBJE (*1850) heiratete in erster Ehe 1872 in Abbehausen den Heuerling und Arbeiter Johann Hinrich Anton Böschen (1842-1888) aus Esenshamm und hatte mit ihm vier Kinder, in zweiter Ehe 1892 in Rodenkirchen den Zimmermann Carl August Hermann Meier (*1841) aus Förlingen, Gem. Wagenfeld. Zu Johann ‚Hermann‘ Diedrich HOBJE (1854-1927) siehe 10.a). Anna Adeline Margarete HOBJE (1856-1933) heiratete 1879 in Seefeld Diedrich Gerhard Strahlmann (*1853) aus Esenshammer Altendeich und hatte mit ihm vier Kinder. Gesine Margarethe Gerhardine HOBJE (1861-1918) heiratete 1884 in Rodenkirchen den Heuermann und Arbeiter Bernhard Gramberg (*1851) aus Jethausen und hatte mit ihm 5 Kinder.

9.   c) Eilerd ‚Gerhard‘ HOBBIE, *25.01.1811 Jaderberg, +17.04.1878 Rastederberg,  Heuermann und Köter in „Rastederberg 5“.
Er heiratete 1842 in Rastede Talke Margarethe Böseleger (1813-1871) aus Rastederberg und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen nur drei das Erwachsenenalter erreichten. Zu Johann Hinrich HOBJE (1843-1920) siehe 10.b). Anna Margarethe Elise HOBBIE (1847-1892) blieb ledig.  Helene Katharine Elise HOBJE (1851-1907) heiratete 1874 in Rastede den Köter Johann Hinrich Westing (1848-1907) aus Rastederberg und hatte mit ihm 5 Kinder.

10.   a) Johann ‚Hermann‘ Diedrich HOBJE später HOBBIE, *16.11.1854 Norderschwei, +22.09.1927 Langwarden, Landmann.
Er heiratete in erster Ehe 1879 in Seefeld Anna Margarethe Suhr (1850-1891) aus Achtermeer und hatte mit ihr drei Kinder. Johanne Gesine Diederike HOBJE (*1880) heiratete 1905 in Langwarden den Tischler Diedrich Richters (*1871) aus Hohenwisch, Kreis Stade. Zu Georg Anton Wilhelm HOBJE (1882-1949) siehe 11.a). Zu Heinrich Karl HOBJE (1884-1930) siehe 11.b).
Er heiratete in zweiter Ehe 1891 Anna Marie Wilhelmine Böschen (1856-1929) aus Hoffe und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten. Hermann Diedrich August HOBJE (1893-1914) fiel in Frankreich. Frieda Henni Adele HOBJE, ab 1914 HOBBIE (*1895) heiratete 1916 in Langwarden den Tischler Johann Friedrich Lange (*1892) aus Süllwarden. Zu Johann Gerhard August HOBJE (1898-1970) siehe 11.c). Ida Wilhelmine Luise HOBJE, ab 1914 HOBBIE (*1901) heiratete 1925 in Langwarden den Telegraphenarbeiter Harm Garrelt Johann Bernhard Bodenstab (*1897) aus Norderney.

10.   b) Johann Hinrich HOBJE später HOBBIE, *07.02.1843 Rastederberg, +25.04.1920 ebd., Köter.
Im Taufeintrag durch den Pastor „Hobje“ geschrieben, heiratete er unter dem Namen „Hobbie“ in erster Ehe 1869 in Rastede Anna Engelbart (1844-1880) aus Hollen und übernahm die Köterei „Hahnermoorweg 23“, ab 1878 zusätzlich das Stammhaus in „Hahnermoorweg 12“. Sie hatten drei Kinder. Margarethe Gesine ‚Johanne‘ HOBBIE (1870-1957) heiratete 1895 in Westerstede den aus Oldenburg-Bürgerfelde gebürtigen Hauptlehrer Rudolf ‚Gerhard‘ Wilhelm Schild und hatte mit ihm zwei Kinder. Johann Eilerd Gerhard HOBBIE (1872-1911) heiratete als Heuerköter 1899 in Rastede Helene Catharine Heinen (*1878) aus Wapeldorf und hatte keine lebenden Nachkommen. Zu Johann ‚Hinrich‘ HOBBIE (1877-1944) siehe 11.d).

11.   a) Georg Anton Wilhelm HOBJE später HOBBIE, *19.12.1882 Esenshammer Altendeich, +05.02.1949 Stollhammerwisch, Landmann.
Er heiratete 1908 in Abbehausen Marie Katharine Gerhardine Rohde (1878-1948) aus Jaderberg und hatte mit ihr vier Kinder. Zu Georg Wilhelm HOBJE (1909-1962) siehe 12.a). Käte Johanne HOBJE später HOBBIE (1910-1999) heiratete um 1935 NN Siefken (*um 1905) und hatte mit ihm drei Kinder. Erna HOBJE (1914-2003) heiratete um 1935 NN Hülsebusch (*um 1910) und hatte mit ihm wahrscheinlich drei Kinder. Annemarie HOBBIE (1920-2009) heiratete um 1946 NN Büsing (*um 1915) und hatte mit ihm wahrscheinlich zwei Kinder.
Entsprechend einer Anordnung des Großherzoglichen Amtsgerichts Butjadingen zu Nordenham vom 15. Apr. 1914 hatten diese Familienmitglieder ihren Familiennamen „Hobje“ zukünftig als „Hobbie“ zu schreiben.

11.   b) Heinrich Karl HOBJE, *23.07.1884 Altendeich, +06.02.1930 Hayenschloot, Arbeiter, Landwirt.
Er heiratete 1906 in Langwarden Mareke Peters Prins (1884-1972) aus Holterfehn und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Gerhard ‚Heinrich‘ Bernhard HOBJE (1908-1983) siehe 12.b). Wilhelmine Johanne Marie HOBJE (1909-1973) heiratete um 1935 Otto Willms (*1905) und hatte mit ihm mindestens eine Tochter. Zu Johann Hermann Diedrich HOBJE (1911-um 1972) siehe 12.c). Marie Johanne HOBJE (1919-2010) heiratete 1938 in Nordenham Paul Willi Markert (1919-1974) aus Schosdorf (Schlesien) und hatte mit ihm vier Kinder.
Entsprechend einerAnordnung des Großherzoglichen Amtsgerichts Butjadingen zu Nordenham vom 15. Apr. 1914 haben diese Familienmitglieder – bis auf Johann Hermann Diedrich – ihren Familiennamen „Hobje“ zukünftig als „Hobbie“ geschreiben.

11.   c) Johann Gerhard August HOBJE später HOBBIE, *23.06.1898 Langwarden, +1970 ebd., Landwirt.
Er heiratete 1922 in Langwarden Minna ‚Johanne‘ Gerhardine Hülsebusch (1896-1977) aus Esenshamm und hatte mit ihr 5 Söhne und eine Tochter, die zwischen 1923 und 1937 alle in Langwarden geboren wurden.
Entsprechend einerAnordnung des Großherzoglichen Amtsgerichts Butjadingen zu Nordenham vom 15. Apr. 1914 haben diese Familienmitglieder ihren Familiennamen „Hobje“ zukünftig als „Hobbie“ geschreiben.

11.   d) Johann ‚Hinrich‘ HOBBIE, *06.01.1877 Rastederberg, +08.12.1944 ebd., Köter und Landwirt.
Er heiratete 1906 in Strückhausen Johanne Margarete Diederike Dählmann (1887-1934) aus Strückhausermoor und hatte mit ihr 8 Kinder, von denen mindestens drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Georg Diedrich Friedrich HOBBIE (1910-1976) siehe 12.d). Erna Helene Johanne HOBBIE (1911-2000) heiratete 1933 in Jade Wilhelm Karl Lameyer (1906-vor 1945) und hatte mit ihm drei Kinder. Hanna Helene Friederike HOBBIE (1914-2004) heiratete 1934 den Landwirt Hinrich Gerhard Johann Mahlstede (1912-1972) aus Hahn und hatte mit ihm 5 Kinder.

12.   a) Georg Wilhelm HOBJE später HOBBIE, *26.05.1909 Mitteldeich, +30.11.1962 Osterhagen-Ihlpohl, Gem. Ritterhude.
Er heiratete um 1937 Ottilie Schumacher (1911-1993) und hatte mit ihr zwei Kinder.

12.   b) Gerhard ‚Heinrich‘ Bernhard HOBJE später HOBBIE, *05.04.1908 Langwarden, +12.05.1983, Nordenham, Arbeiter.
Er heiratete 1932 in Seefeld Käthe Hermine Elisabeth Backhus (1909-1999) und hatte mit ihr 5, zwischen 1934 und 1946 geborene Kinder.

12.   c) Johann Hermann Diedrich HOBJE, *31.05.1911 Langwarden, +um 1972 Bremen, Netzmacher und Elektriker.
Er heiratete in erster Ehe um 1931 in Wilhelmshaven Anna Julie Harms (1913-2001) und hatte mit ihr einen Sohn. In zweiter Ehe heiratete er Luise Augustin (1911-um 1985) und hatte mit ihr drei Kinder. In dritter Ehe heiratete er 1959 in Bremerhaven Ingeborg Margarete Erna Ehrlich (*1926) aus Berlin und hatte mit ihr eine Tochter.
Entgegen einer Anordnung des Großherzoglichen Amtsgerichts Butjadingen zu Nordenham vom 15. Apr. 1914, den Familiennamen zukünftig als „Hobbie“ zu schreiben, haben diese Familienmitglieder und Nachfahren die Schreibweise „Hobje“ beibehalten. Sie finden sich nicht nur in Bremen, sondern nach dem zweiten Weltkrieg auch in Schleswig-Holstein.

12.   d) Georg Diedrich Friedrich HOBBIE, *30.06.1910 Jaderaußendeich, +18.08.1976 Varel, Landwirt.
Er heiratete 1935 in Rastede Anna Harms (1907-1994) aus Jeddeloh und hatte mit ihr drei, zwischen 1935 und 1945 in Rastederberg geborene Kinder.

 

– – – – – – – – –

Weitere Informationen, auch zu hier nicht aufgeführten, verstorbenen und ledig gebliebenen Kindern sowie zu weiteren Nachfahren nach 1900 können, sofern bekannt und (z. B.  im Fall von lebenden Personen) nicht geschützt, auf Anfrage ggflls. mitgeteilt werden, siehe Kontakt.