Bokel

Die Ortschaft Bokel liegt etwa 3 km südöstlich von Wiefelstede und ist heute Teil der Gemeinde Wiefelstede. Etwa 1,5 km nordöstlich von Bokel, in Richtung Rastede lag die erstmals 1531 erwähnte „Bokelerborch“, eine um 850 n. Chr. angelegte Ringwallanlage.

Topographische Karte von Bokel (TK50-1998)
Topographische Karte 1:50.000 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

Die früheste Erwähnung des Familiennamens HOBBIE in Bokel findet sich in einem Register von 1634, in dem der Köter Johann HOBBIE mit einer Abgabe von 1 Reichstaler und 18 Grote genannt ist. Im Mannzahlregister von 1581 und im Register der Fräuleinsteuer von 1613 ist er noch nicht aufgeführt. In einer alten Chronik heißt es: „Im Jahre 1650 ließ der allmächtige Gott im Amt Rastede seine Zuchtrute sehen, und die Bußglocke wurde geläutet. Der alte Müller Johann Hobbie aus Bokel starb an der Pest“. Laut Wiefelsteder Kirchenbuch wurde er am 7. Januar 1650 beerdigt. Er wird also in der zur Mühle gehörenden Köterei gelebt haben. Das folgende Bild zeigt die Lage zur heutigen Situation.Hof in Bokel/Wiefelstede in GoogleEarth

Die folgende Oldenburgische Vogteikarte zeigt maßstabsgetreu die Lage von Mühlen-Köterei, Mühle und die Besiedlung von Bokel um 1797.

Hobbie-Hof in Bokel/Wiefelstede in Vogteikarte von 1797
Oldenburger Vogteikarte von 1797 (Quelle: LGLN Niedersachsen)

Die Familien „HOBBIE aus Bokel“ bis um ca. 1920
 
Die Schreibweise der Namen folgt überwiegend den Taufbüchern und Urkunden.

1.   Johann HOBBIE, *um 1580, +07.01.1650 Bokel, Köter und Müller.
Wie erwähnt ist er noch nicht im Mannzahlregister von 1581 und im Register der Fräuleinsteuer von 1613  aufgeführt, sondern erstmals 1634 mit einer Abgabe von 1 Reichstaler und 18 Grote. Mit große Wahrscheinlichkeit wird er ein nachgeborener Sohn einer benachbarten älteren Familien mit Namen „Hobbie“ sein. Den anfangs bevorzugten Vornamen für Söhne zu Folge könnte er z. B. ein Abkömmling der Familien „HOBBIE aus Zetel“ oder „HOBBIE aus Linswege sein, was sich jedoch nicht mehr belegen lässt. Er hatte mindestens einen Sohn Wilke HOBBIE (1608-1676).

2.   Wilke HOBBIE, *1608 Bokel, +29.04.1676 ebd., Köter.
Er war ein frommer und gottesfürchtiger Mann, der sich mit jedermann voll vertragen und seinem Haus voll vorgestanden hat. Er heiratete um 1630 in Wiefelstede Hille NN (1614-1673) aus Bokel und hatte mit ihr drei Kinder. Grete HOBBIE (1638-1700) heiratete 1762 den Hausmann Eilerd Thien (um 1640-1708) aus Nuttel und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Hille HOBBIE (1644-1679) verblieb vermutlich ledig. Johann HOBBIE (1654-1688) war der Hoferbe.

3.   Johann HOBBIE, *1654 Bokel, +13.03.1688 ebd., Köter.
Er war im Kontributionsregister von 1679 genannt, heiratete am 13.12.1672 Talke Thien (1641-1723) aus Nuttel, die Schwester seines Schwagers und hatte mit ihr drei Kinder, von denen nur die erstgeborene Tochter Hille HOBBIE (1673-1751) heiratete und Hoferbin wurde.

4. Hille HOBBIE, *21.08.1673 Bokel, +20.02.1751 ebd., Hoferbin.
Heinrich Diers (*1659-+23.06.1723) aus Bokel heiratete 1688 in die Köterei ein und nahm den Namen „Hobbie“ an. Sie hatten zwei Kinder. Johann HOBBIE (1690-1757) wurde der Hoferbe. Zur in Bokel verstorbenen Anna HOBBIE (1693-1734) ist Weiteres nicht bekannt.

5.   Johann HOBBIE, *Nov. 1690 Bokel, +15.07.1757 ebd., Köter.
Er heiratete 1711 Anne Bruns (1693-1767) aus Bokel und hatte mit ihr 5 Kinder, von denen mindestens drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Hinrich HOBBIE (1712-1796) war der Hoferbe, siehe 6.a). Zu Gerd HOBBIE (1722-1802) siehe 6.b). Zu Friederich HOBBIE (1730-1814) siehe 6.c).

6.   a) Hinrich HOBBIE, *05.11.1712 Bokel, +16.02.1796 ebd., Altköter.
Er heiratete 1736 Wübke Margretha Bremer (1718-1796) aus Borbek und hatte mit ihr 6 Kinder, von denen 5 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Anna HOBBIE (1737-1810) heiratete 1758 den Hausmann Johann Meyer aus Bokel und hatte mit ihm 8 Kinder. Johann HOBBIE (1739-1778) war der Hoferbe, siehe 7.a). Almet HOBBIE (1742-1818) heiratete 1765 den Köter Röbe Reins (1732-1799) aus Wemkendorf und hatte mit ihm 9 Kinder. Zu Gerd HOBBIE (1748-1802) siehe 7.b). Wübke Margrethe HOBBIE (1753-1833) heiratete 1776 den Köter Johann Eilers (1749-1828) aus Dringenburg und hatte mit ihm 5 Kinder.

6.   b) Gerd HOBBIE, *Mai 1722 Bokel, +28.07.1802 ebd., Neuköter.
Er heiratete in erster Ehe 1751 Cathrina Elisabeth Riedeburg (1723-1789), 1748 verwitwete  Brandes, aus Bokel und damit in Riedeburgs Köterei ein und hatte mit ihr eine Tochter Anna ‚Elisabeth‘ HOBBIE (1752-1779), die 1768 den Kleinschmied Oltmann Helmers (1741-1795) aus Bokelerburg heiratete. In zweiter Ehe heiratete er 1789 Anna Margarethe Mohrmann (1750-1808) aus Borbek.

6.   c) Friederich HOBBIE, *16.08.1730 Bokel, +08.12.1814 Jaderaußendeich, Heuermann, Köter.
Er heiratete in erster Ehe 1761 in Jade Hille Freels (1735-vor 1784) und hatte mit ihr 9 Kinder, von denen mindestens 7 das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Zu Johann HOBBIE (1762-1831) siehe 7.c). Anna Elisabeth HOBBIE (1764-1827) heiratete in Jade den Polizeidragoner Johann Barkemeyer (1765-1807) aus Jaderaußendeich und hatte mit ihm mindestens eine Tochter. Almuth HOBBIE (1766-1827) heiratete 1794 in Schweiburg den Heuermann Hinrich Buschmann (1768-1827) und hatte mit ihm vier Kinder. Becke Cathrine HOBBIE (1768-1819) heiratete 1800 Harm Friedrich Hemken (*um 1765) und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Gerd HOBBIE (1770-1798) heiratete 1793 Rebecca Cathrine Bremer (1766-1809) aus Eckfleth und hatte mit ihr zwei Kinder, von denen nur die Tochter Rebecca Margarethe HOBBIE (1797-1845) das Erwachsenenalter erreichte und heiratete. Zu Eilert HOBBIE (1772-1808) siehe 7.d). Anna Cathrine HOBBIE (1776-1827) heiratete 1804 in Schweiburg den Heuermann Johann Friedrich Weyers (1783-1858) aus Jaderberg und hatte mit ihm drei Kinder. Zur in Esenshammergroden verstorbenen Mette Catharin HOBBIE (1781-1811) ist Weiteres nicht bekannt.
In zweiter, kinderloser Ehe heiratete er 1784 in Jade Gesche Emken verwitwete Thien (1736-1816) aus Barghorn.

7.   a) Johann HOBBIE, *05.11.1739 Bokel, +11.11.1778 ebd., Anerbe.
Er heiratete 1766 Helene Gerken (1746-1802) aus Bokel und hatte mit ihr vier Töchter, die alle heirateten. Wübke Margrethe HOBBIE (1767-1804) heiratete 1787 den Altköter Eilerd Oltmanns (1756-1831) aus Nuttel und hatte mit ihm drei Kinder. Anna Marie HOBBIE (1769-1836) heiratete 1799 in Rastede den Heuermann und Schmiedemeister Melchior Kuck (1767-1836) aus Wiefelstede und hatte mit ihm vier Kinder. Helene HOBBIE (1773-1820) heiratete 1800 in Rastede den verwitweten Köter Johann ‚Friedrich‘ Oltmanns (1761-1819) aus Wiefelstede und hatte mit ihm drei Kinder. Anna HOBBIE (1777-1861) heiratete 1804 den Altköter Anthon Lürßen 81775-1808) aus Mollberg und hatte mit ihm zwei Kinder.

7.   b) Gerd HOBBIE, *16.10.1748 Bokel, +27.04.1802 Eyhausen,  Heuermann und Tischler.
Er heiratete 1778 in Zwischenahn Hille Mülschen (1754-1825) aus Elmendorf und hatte mit ihr zwei Söhne, von denen beide heirateten. Johann Hinrich HOBBJE (1778-1813) heiratete 1810 in Zwischenahn Wübke ‚Helene‘ Deetjen (1785-1841) aus Aschhauserfeld und hatte mit ihr zwei als Kleinkind verstorbene Söhne. Johann Diedrich HOBBIE (1782-1842) heiratete 1822 die zwischenzeitlich mit Johann Diedrich Bruns (um 1780-vor 1822) wiederverheiratet gewesene Witwe seines Bruders und hatte mit ihr zwei in Specken geborene Töchter, die beide heirateten: Hillena Maria Anna Margareta HOBBJE verheiratete Bruns (1823-1896) und Almuth Margaretha Elise HOBBJE verheiratete Helms (1825-1877).

7.   c) Johann HOBBIE, *08.04.1762 Jaderbollenhagen, +24.11.1831 Jaderkreuzmoor, Heuermann und Köter.
Er heiratete 1786 in Jade Anna Margarethe Büsing (1754-1824) aus Siedenmoor und hatte mit ihr drei Kinder, von denen nur der erstgeborene Sohn Johann Friedrich HOBBIE (1788-1860) das Erwachsenenalter erreichte und heiratete. Dieser war in erster Ehe 1811 kinderlos verheiratet mit Sophie Catharine Hattermann (1778-1826) aus Neustadt. Der in zweiter Ehe 1827 mit Anne Margrethe Krömer(1800-1874) aus Jaderkreuzmoor geborene Sohn verstarb als Kind.

7.   d) Eilert HOBBIE, *27.12.1772 Jaderbollenhagen, +23.09. 1808 Delfshausen, Anbauer und Brinksitzer.
Er heiratete 1796 in Jade Wübke Margarethe Büsing (1765-1836) aus Siedenmoor und hatte mit ihr vier, in Jaderaußendeich geborene Kinder, von denen mindestens drei das Erwachsenenalter erreichten und heirateten. Eilerd HOBBIE (1796-1844) war der Hoferbe, siehe 8.a). Zu Friedrich Gerhard HOBBIE (1799-1869) siehe 8.b). Der Verbleib von Johann Berend HOBBIE (*1802), der 1811 noch im Seelenregister von Delfshausen genannt war, ist bisher nicht bekannt. Zu Helene Margarethe HOBBIE (1806-1869) siehe 8.c).

8.   a) Eilerd HOBBIE, *06.06.1796 Jaderaußendeich, +15.12.1844 Delfshausen, Anbauer und Brinksitzer.
Er heiratete 1825 in Rastede Anna Cathrine Harms (1799-1879) aus Schwei und hatte mit ihr vier Kinder, von denen mindestens eine Tochter das Erwachsenenalter erreicht und heiratete. Helene Margarethe HOBJE (1828-1872) heiratete 1852 in Jade den Heuerling Johann Bakhaus aus Jaderkreuzmoor und hatte mit ihm zwei Kinder. Der Verbleib der Töchter Anna Elisabeth Katharine HOBJE (*1830) und Margarethe Katharine HOBJE (*1835) ist bisher nicht bekannt.

8.   b) Friedrich Gerhard HOBBIE, *30.06.1799 Jaderaußendeich, +8.02.1869 Moorseite, Heuermann und Heuerköter.
Er heiratete 1828 in Strückhausen Helene Catharine Büsing (1804-1886) aus Moorseite und hatte mit ihr 5 Kinder. Eilert Gerhard HOBBIE (1829-1869) heiratete 1860 in Großenmeer Helene Onken (1832-1906) und hatte mit ihr zwei Kinder, von denen nur Helene Catharine HOBBIE (1861-1896) das Erwachsenenalter erreichte und in Rastede 1891 den Brinksitzer und Arbeiter Gerd Heye (1862-1919) heiratete. Zu Hinrich Gerhard HOBBIE (1833-1887) siehe 9.a). Zu Helene Margarethe Catharine HOBBIE (1837-1919) siehe 9.b).  Zu Johann Friedrich HOBBIE (1842-1917) siehe 9.c). Ida ‚Caroline‘ HOBBIE (1848-1904) heiratete 1876 in Großenmeer den Zimmermann Johann Hinrich Diers (*1849).

8.   c) Helene Margarethe HOBBIE, *05.03.1806 Jaderlangstraße, +31.12.1869 Delfshausen.
Sie heiratete in erster Ehe 1829 in Rastede den Heuermann und Brinksitzer Gerd Warns (1801-vor 1841) aus Rastede-Südende und hatte mit ihm vier Kinder: Gesche Margarethe WARNS (1830-1907), Gerhard Hinrich WARNS (1832-1895), Wübke Helene Margarethe WARNS (1833-vor1880) und Anna Katharine WARNS (1836).
Nach dem Tod ihres Ehemannes hatte sie zwei uneheliche Kinder. Eilert Hinrich HOBJE gen. WARNS (1841-1919) starb als lediger Arbeiter in Brake. Helene Catharine HOBJE gen. WARNS (1846-1910) heiratete 1868 in Rastede den Heuermann und Arbeiter Jean Gerhard Geertje Renken (1839-1893) aus Kleinenfelde und hatte mit ihm 8 Kinder.
Helene Margarethe heiratete in zweiter Ehe 1851 in Rastede den verwitweten Heuermann Ahlert Gerhard Engelbart (1806-1868) aus Hankhausen.

9.   a) Hinrich Gerhard HOBBIE, *02.05.1833 Moorseite, +24.10.1887 ebd., Heuermann und Bauernköter.
Er heiratete 1864 in Großenmeer Anna Helene Margarethe Addicks (1841-1898) aus Loyermoor und hatte mit ihr zwei Söhne. Zu Ahlert Friedrich HOBBIE (1865-1935) siehe 10.a). Zu Johann Gerhard HOBBIE (1872-1955) siehe 10.b).

9.   b) Helene Margarethe Catharine HOBBIE, *11.02.1837 Moorseite, +13.02.1919 Burmeide.
Sie hatte zwei uneheliche, in Mooreite geborene Töchter. Elise Katharine Sophie HOBBIE gen. FAHRENKAMP (1856-1889) heiratete 1885 in Großenmeer Johann Jürgen Meyer (*1860) und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Helene Caroline Margarethe HOBBIE (*1865) heiratete 1891 in Eckwarden  Eilert Hinrich Gerhard Höpken(*1867) aus Eckwarderhammrich und hatte mit ihm mindestens einen Sohn.
Helene Margarethe Catharine heiratete 1867 in Strückhausen den Heuerköter Johann ‚Friedrich‘ Heitmann (1823-1894) aus Huntlosen und hatte mit ihm vier Kinder.

9.   c) Johann Friedrich HOBBIE, *01.04.1842 Moorseite, +18.11.1917 Strückhausen, Bauernköter.
Er heiratete 1869 in Großenmeer Anna Catharine Logemann (1842-1900) aus Oldenbrok-Altendorf und hatte mit ihr vier Kinder. Zu Johann Friedrich Hinrich HOBBIE (1870-1947) siehe 10.c). Johanne Henriette Caroline HOBBIE (*1873) heiratete 1892 in Strückhausen den Dienstknecht Friedrich Hinrich Bremer (*1868) aus Popkenhöge und hatte mit ihm drei Kinder. Friederike Catharine Sophie HOBBIE (1875-1957) hatte einen unehelichen und jung verstorbenen Sohn, heiratete 1897 in Strückhausen den Brinksitzer, Stukkateur und Hilfswächter Johann Friedrich Wilhelm Mayländer (1865-um 1917) aus Wardenburg und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Zu Friedrich Christian Bernhard HOBBIE (1885-1926) siehe 10.d).

10.   a) Ahlert Friedrich „Fritz“ HOBBIE, *06.12.1865 Loyermoor, +1935 Oldenburg,  Heuerköter und Fleischbeschauer.
Er heiratete 1892 in Rastede Anna Catharine Sophie Lehmann (1866-1938) aus Hankhausen und hatte mit ihm mindestens einen Sohn. Zu Johann ‚Heinrich‘ HOBBIE (1897-1983) siehe 11.a).

10.   b) Johann Gerhard HOBBIE, *30.12.1872, Moorseite, +15.03.1955 Oldenbrok-Mittelort, Bäckermeister.
Er heiratete in erster Ehe 1898 in Wardenburg Sophie Catharine Mayländer (1876-1899) von dort und hatte mit ihr in Oldenbrok zwei als Kleinkind verstorbene Kinder. In zweiter Ehe heiratete er 1900 in Oldenbrok Marie Johanne Oeljeschläger (1878-1970) aus Westerburg und hatte mit ihr zwei Töchter. Alma Sophie Henriette HOBBIE (1900-1995) heiratete um 1925 Johann Imken (1899-1975). Frieda ‚Emilie‘ HOBBIE (1904-1990) heiratete um 1925 Wilhelm Kuck (1895-1955) und hatte mit ihm drei Töchter.

10.   c) Johann Friedrich Hinrich  HOBBIE, *18.03.1870 Käseburg, +09.03.1947 Südbollenhagen, Bauernköter, später auch Kirchenbote und Totengräber.
Er heiratete als Dragoner 1893 in Jade Helene Margarete Fuhrken (1873-1950) aus Mentzhausen und hatte mit ihr 10 Kinder, von denen alle das Erwachsenenalter erreichten. Zu Johann Wilhelm Anton HOBBIE (1893-1968) siehe 11.b). Anna Helene Friederike HOBBIE (1897-1976) heiratete 1925 in Jade Karl Heinrich Eduard Cordes (1904-1942) und hatte mit ihm mindestens zwei Kinder. Johann ‚Friedrich‘ Wilhelm HOBBIE (1899-1929) starb ein gutes Jahr nach seiner Heirat 1928 in Jade mit Anna ‚Louise‘ Tieken (1899-1990). Heinrich Friedrich Bernhard HOBBIE (1901-1957) heiratete 1929 Erna Diederike Katharine Winter (1905-1966) aus Mentzhausen und hatte mit ihr zwei Töchter. Zu Theodor Karl Gerhard HOBBIE (1902-1978) siehe 11.c). Georg Anton HOBBIE (1905-1987) heiratete 1930 in Schwei Erna Johanne Catharine Schellstede (1910-1988) aus Süderschwei und hatte mit ihr mindestens eine Tochter. Martha Johanne HOBBIE (1907-1983) heiratete 1927 in Jade Emil Johann August Fels (1903-1941) und hatte mit ihr mindestens eine Tochter. Johann ‚Hermann‘ HOBBIE (1909-1973) heiratete in erster Ehe 1933 in Schwei Martha Auguste Johanne Müller (1912-1965) aus Süderschwei und hatte mit ihr vier Kinder. Johanne ‚Helene‘ Gerhardine HOBBIE (1911-1992) heiratete 1935 in Jade Johann Anton Backhaus (1906-1945) aus Jaderkreuzmoor und hatte mit ihr mindestens zwei Töchter. Friedrich ‚August‘ HOBBIE (1914-1945) blieb ledig und fiel in Russland.

10.   d) Friedrich Christian Bernhard HOBBIE, *13.11.1885 Norderhofschlag, +12.02.1926 Jaderaußendeich, Landwirt.
Er heiratete 1909 in Strückhausen Mathilde Katharine von Minden (1883-1975) aus Colmar und hatte mit ihr mindestens zwei Töchter. Käthe Helene Friederike HOBBIE (1910-1996) heiratete 1930 in Jade Bernhard ‚Georg‘ Pilzen (1905-1986) und hatte mit ihm drei Kinder. Hanna Helene HOBBIE (*1920) heiratete 1941 in Brake Christian Graalmann (*1919) aus Oldenburg.

11.   a) Johann ‚Heinrich‘ HOBBIE, *18.02.1897 Loyermoor, +08.02.1983 ebd., Landschaftsgärtner.
Er heiratete 1921 in Rastede Anna Gesine Catharine Addicks (1889-1964) aus Barghorn und hatte mit ihr mindestens eine Tochter, Anna ‚Herta‘ HOBBIE (1922-2008).

11.   b) Johann Wilhelm Anton HOBBIE, *10.04.1893 Mentzhausen, +11.11.1968 Varel, Landwirt und Molkereiarbeiter.
Er war Vater einer unehelichen Tochter und heiratete 1920 Frieda Meischen (1896-1982) aus Neustadt und hatte mit ihr mindestens einen Sohn: Walter Heinrich Gerhard HOBBIE (1920-2008) war Gemeindedirektor in Schweiburg, seine Ehe blieb kinderlos.

11.   c) Theodor Karl Gerhard HOBBIE, *17.10.1902 Rönnelmoor, +25.05.1978 Varel, Steinmetz.
Er beiratete 1921 in Varel Marie Gerhardine Vogel (1903-1988) aus Moorhausen und hatte mir ihr mindestens zwei Söhne.

 

– – – – – – – – –

Weitere Informationen, auch zu hier nicht aufgeführten, verstorbenen und ledig gebliebenen Kindern sowie zu weiteren Nachfahren nach 1900 können, sofern bekannt und (z. B.  im Fall von lebenden Personen) nicht geschützt, auf Anfrage ggflls. mitgeteilt werden, siehe Kontakt.